Die KIWI Story

KIWI feiert in diesem Jahr 8-jähriges Firmenjubiläum. Erfahren Sie hier, wie alles begann.

2018

Innovationen werden ausgezeichnet und Kooperationen geschlossen

In 2018 wird KIWI vom TOP 100 Wettbewerb als Innovationsführer Deutschlands ausgezeichnet. In der Kategorie „Innovationserfolg“ werden, über das innovative Produkt hinaus, besonders die Kreativität in Vertrieb und Marketing, sowie die strategischen Kooperationen geehrt.

 

In diesem Sinne ist das Jahr geprägt von weiteren Kooperationen und Innovationen: KIWI geht neue Partnerschaften mit dem Lieferstartup Liefery, dem Handwerkerportal Doozer und dem Anbieter von IP-Türsprechanlagen Doorbird ein.

 

Mit der Gründung der Initiative für digitalen Türzugang (IDiT) schließt sich KIWI mit den führenden Akteuren der Wohnungswirtschaft zusammen, mit dem Ziel gemeinsam Standards für digitalen Türzugang zu entwickeln und um dem Thema mehr öffentliche Wahrnehmung und Akzeptanz zu verschaffen.

 

Gemeinsam mit dem Schweizer Türenhersteller Arbonia wird die erste Tür mit „KIWI Inside“ entwickelt. Die Deutschen Türenmarken PRÜM und GARANT sind die Ersten der Arbonia Türendivision, die die SmartDOOR im Produktportfolio aufnehmen. Launch Termin ist schon der 14. Januar 2019.

Die Immobilienbranche ehrt Gründer und Produkt

In der Immobilienbranche etabliert sich der Begriff PropTech (Property und Technology). KIWI gilt als führendes deutsches PropTech und gewinnt den erstmalig ausgelobten Immobilienmanager Award in der Kategorie „PropTech des Jahres 2017“.

 

Im Juni schon folgt die nächste Auszeichnung: Claudia Nagel und Christian Bogatu werden als Köpfe der Immobilienwirtschaft 2017 für die Revolution des Schlüsselmanagements und ihre Innovationskraft geehrt.

 

Heute sind über 55.000 Wohneinheiten an die KIWI Infrastruktur angeschlossen und 2.500 kommen monatlich hinzu. KIWI gewinnt weiterhin tolle neue Partner dazu wie Aareon, Innogy und viele mehr.

 

Die Deutsche Wohnen, eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Deutschland und Europa, erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an KIWI und plant die sukzessive Ausstattung des gesamten Bestandes mit KIWI.

 

In 2017 feierte KIWI 5-jähriges Firmenjubiläum. Sehen Sie hier die Highlights der ersten Jahre.

2017
2016

Das Produktportfolio wird erweitert

Mit dem Feedback aus der Wohnungswirtschaft wird das KIWI Zugangssystem weiterentwickelt. Kunden möchten zu Ihrer Haustür auch die Wohnungs- und Kellertüren ihrer Objekte mit KIWI öffnen und verwalten können. Die Lösung, das KIWI Smart Lock, präsentiert das Unternehmen im November 2016. Im gleichen Jahr erfolgt auch der Launch der KIWI native Apps.

 

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen zeigt Interesse an KIWI für seine Mitglieder. KIWI und der GdW beschließen eine Kooperationspartnerschaft.

Die Kundenzahl steigt

Es geht rasant weiter: Erste große und kleine Wohnungsunternehmen und Dienstleister wie Gesobau, Helvetica, MINERVA, degewo und Berlin Recycling beginnen KIWI zu nutzen. 7500 degewo Haushalte werden in diesem Jahr an die KIWI Infrastruktur angeschlossen.

2015
2014

Der Markt wird erobert

Das Team beginnt mit ersten Vertriebsaktionen und gewinnt starke Partner und Kunden. E-Post, Alba, Allianz und Telekom sind schnell überzeugt und gehören seitdem zu KIWIs Unterstützern.

 

Die Idee wird verstanden und positiv aufgenommen. So wird KIWI von den Gründerszene-Lesern als „Newcomer des Jahres 2014“ ausgezeichnet.

Das Produkt wird gelauncht

Gut zwei Jahre entwickelt das Team eine marktreife Lösung, die allen Sicherheits- und Komfortansprüchen entspricht. Diese präsentieren sie der breiten Öffentlichkeit erstmalig im Rahmen der TechCrunch Disrupt Europe im Oktober 2013 in Berlin – mit durchschlagendem Erfolg.

2013
2012

Die KIWI.KI GmbH wird gegründet

Ende 2011 erzählt Claudia dem Unternehmer und Sicherheitsexperten Christian Bogatu, den sie aus ihrer Zeit bei McKinsey kennt, von ihrer Idee. Er ist sofort begeistert und holt den Juristen und Unternehmer Peter Dietrich als dritten Mitgründer ins Boot. Auch Peter, ein erfahrener Gründer mit Sicherheitsfokus, ist von der Idee überzeugt. Gemeinsam gründen Sie in 2012 die KIWI.KI GmbH. Peter und Christian fliegen nach New York und holen den Hard- und Software Programmierer Jeff Katz dazu. Er entwirft die komplette System Architektur für KIWI gemeinsam mit dem Gründertrio.

Die Idee entsteht

Berlin im November. Claudia Nagel steht vor der Tür ihres Mehrfamilienhauses. Es regnet in Strömen. Mit einer Hand hält sie ihr Baby, mit der anderen die Einkaufstüten. Sie durchsucht ihre Taschen: Jacke, Hose, Handtasche. Sie flucht. Die Tropfen prasseln. Es ist kalt. Das Baby schreit. Verzweifelt gesucht: Der Haustürschlüssel.

 

Die promovierte Wirtschaftsingenieurin fragt sich, warum es keine intelligentere und komfortablere Lösung für das Türenöffnen gibt. Als Sie dann noch den Postboten mit einem riesigen Schlüsselbund beobachtet, wird ihr klar, der Metallschlüssel stößt in der heutigen Zeit eindeutig an sein Grenzen. Die Idee zu KIWI entsteht.

2007

KIWI Imagefilm

KIWI steht für digitalen Zugang für alle. Ob Vermieter, Hausmeister, Bewohner, Techniker, Pflegedienste oder Müllentsorger, KIWI ermöglicht eine effizientere Bewirtschaftung und macht dabei das Wohnen sicherer und einfacher.  Sehen Sie selbst.

Perfekt für Handwerker, Briefträger und Schwiegermütter:
entscheiden, wer reinkommt!
Jetzt starten