KIWI Klinke

Die KIWI Klinke ist häufig an Wohnungs- oder Kellertüren zu finden. Ein herkömmlicher Schlüssel kann parallel genutzt werden, sofern ein Schließzylinder eingesetzt ist. Die KIWI Klinke verriegelt beim Schließen der Tür automatisch. Von innen kann die Tür jederzeit geöffnet werden. Bei der Betätigung der Klinke entriegelt das Schloss von selbst. Daher sind auch Fluchttüren häufig mit der KIWI Klinke ausgestattet.

KIWI Klinke erkennen

Die KIWI Klinke erkennt man daran, dass die Türklinke an der Außenseite der Tür einen schwarzen Einsatz mit KIWI-Logo aufweist. 

Modelle

 

ModellIndikatoren
HA-R-2019.1, HA-0-2019.1Kein KIWI Doorhub, KIWI App & NFC Transponder Öffnung, Einbau nach September 2019
HA-R-2016.1, HA-0-2016.1Mit KIWI Doorhub, KIWI App & Transponder Öffnung, November 2016 bis September 2019

Bedienungsanleitung

Öffnung
1. Öffnungssignal über die KIWI App oder den KIWI Transponder auslösen.
Anleitung Türen öffnen
2. KIWI Klinke blinkt.

HA-R-2019.1, HA-0-2019.1Klinke blinkt 3 x schnell grün (bei normalen Batteriestand), danach blinkt sie langsam grün weiter, bis sie wieder verriegelt (spätestens nach 10 Sekunden)
HA-R-2016.1, HA-0-2016.1Knauf blinkt kurz grün (bei normalen Batteriestand), sobald Öffnungssignal ausgelöst wurde.

 

3. KIWI Klinke ist für ca. 10 Sekunden eingekoppelt und entriegelt bei Drücken der äußeren Türklinke.

Von innen lässt sich die Tür durch die Anti-Panikfunktion jederzeit durch Betätigen der Türklinke öffnen. Eine Aktivierung wie im Schritt 1 ist nicht nötig.

 

Verriegelung
4. Sobald die Tür ins Schloss fällt, wird sie automatisch durch das selbstverriegelnde Einsteckschloss verriegelt. Die Tür ist nun verriegelt, wie es beim Abschließen mit einem herkömmlichen Schlüssel der Fall wäre.

Wartung & Pflege

Batteriestand prüfen
Die KIWI Klinke wird von einer Batterie mit Strom versorgt. Diese muss in regelmäßigen Abständen kontrolliert und bei Bedarf ausgetauscht werden. Die Batterie der KIWI Klinke hält ca. 40.000 Betätigungen. Geht die Batterie zur Neige, gibt es bei den letzten ca. 1000 Betätigungen ein optisches und akustisches Signal:

HA-R-2019.1, HA-0-2019.1Phase 1: Bei der Aktivierung piept und blinkt die Klinke 5 x rot und danach erfolgt das Einkuppeln erst nach 3 Sekunden Verzögerung.
Phase 2: Die Klinke blinkt 5 x rot und lässt sich nicht mehr aktivieren.
HA-R-2016.1, HA-0-2016.1Phase 1: Bei der Aktivierung entriegelt die Klinke während sie 5 x piept und 5 x rot blinkt.
Phase 2: Bei der Aktivierung blinkt die Klinke zunächst 5 x grün und entriegelt dann ein, während sie 5 x piept und 5 x rot blinkt.
Phase 3: Die Klinke piept 5 x und blinkt 5 x rot und lässt sich nicht mehr aktivieren.

 

Bei den Modellen HA-R-2019.1 und HA-0-2019.1 kann der Batteriestand in der KIWI App geprüft werden. Der Batteriestand befindet sich auf der Detailansicht der Tür. Sollte angezeigt werden, dass der Batteriestand niedrig ist, bitte umgehend einen Batteriewechsel durchführen.

Bei den Modellen HA-R-2016.1, HA-0-2016.1 wird der Batteriestand in der KIWI App nicht angezeigt. Die Batterie sollte nach den optischen/akustischen Signalen oder vorsorglich einmal alle zwei Jahre getauscht werden.

 

Batteriewechsel
Ein Batteriewechsel ist im eingebauten Zustand der KIWI Klinke möglich.

 

Vorbereitung
Sie benötigen eine Batterie CR123A Lithium 3V.
Der Batteriewechsel sollte aus Sicherheitsgründen nur bei geöffneter Tür durchgeführt werden. Solange die Batterie entfernt ist, kann die elektronische Türklinke nicht einkuppeln und die Tür somit nicht von außen geöffnet werden.

» Videoanleitung für den Batteriewechsel

 

Anleitung

  • Mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel die Schraube des äußeren Türdrückers nach innen versenken.
  • Die Griffhülse abziehen.
  • Verbrauchte Batterie entnehmen und neue Batterie einsetzen, dabei auf die Polarität achten.
  • Die Griffhülse wieder aufschieben.
  • Mit dem Inbusschlüssel die Schraube an der Innenseite des Türdrückers bis zum Anschlag herausschrauben, sodass die Griffhülse nicht mehr abgezogen werden kann.

 

Wartung Tür, Türschloss, Zylinder und Beschlag
Die KIWI Klinke als elektronische Zutrittskontrolle funktioniert nur im Zusammenspiel mit einwandfrei funktionierenden mechanischen Komponenten. Um eine zuverlässige Öffnung zu gewährleisten, müssen alle mechanischen Komponenten nach Herstellerangaben gewartet werden. Prüfen Sie, dass dies regelmäßig geschieht. Zu vermeiden ist, dass Schlosskomponenten blockiert oder locker sind oder klemmen, die Tür nicht gerade hängt, klemmt oder schleift.

Installationsvoraussetzungen

Die KIWI Klinke ersetzt bei bestehenden Türen den vorhandenen Türbeschlag, das Einsteckschloss und die Drückergarnitur. Um dieses System zu installieren, sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Wechselbares Einsteckschloss
  • Tür hat eine Einfachverriegelung (Installation bei einer Mehrfachverriegelung nicht möglich)
  • Bei Neubauten: Der Beschlag der KIWI Klinke hat beidseitig eine Tiefe von 15 mm (bei der Bestellung des Schließzylinders beachten)

FAQs KIWI Klinke

Die KIWI Klinke öffnet/reagiert nicht. Was nun?
Wenn Sie Ihre Tür nicht öffnen oder verschließen können, folgen Sie bitte diesen Schritten.

Kann ich die KIWI Klinke auch ausbauen und in einer anderen Tür einbauen?
Grundsätzlich ist der Ausbau der KIWI Klinke jederzeit möglich, wenn die neue Tür und das Schloss über gleiche Maße und eine gleiche Ausrichtung verfügen.
Der Ausbau und Wiedereinbau sollte durch einen von KIWI geprüften Fachmann durchgeführt werden. Die KIWI Klinke ist nur rückstandslos rückbaubar, wenn die vorhandenen Türbohrungen für die Befestigung des KIWI Türbeschlags geeignet sind. Damit nach einem Ausbau der alte Türbeschlag wieder verwendet werden kann, sollten eventuell vorzunehmende Bohrungen für die Anbringung des KIWI Türbeschlags ausschließlich innerhalb der Abdeckung des ursprünglichen Türbeschlags vorgenommen werden.

Gilt meine Hausratversicherung auch mit einer KIWI Klinke?
Grundsätzlich ist eine Wohnungstür mit der KIWI Klinke wie mit einem klassischen Schließzylinder gesichert. Von Versicherer zu Versicherer kann dies allerdings unterschiedlich bewertet werden. Fragen Sie daher am besten bei Ihrer Versicherung nach, wie sie den Einsatz von Smart Locks im Allgemeinen bewertet.

Funktioniert die KIWI Klinke auch bei einem Stromausfall?

  • Klinke Modelle HA-R-2019.1, HA-0-2019.1: Die KIWI Klinke kann mit dem KIWI Transponder weiterhin geöffnet werden. Eine Öffnung per KIWI App ist nicht möglich. Falls Sie weiterhin einen herkömmlichen Schlüssel nutzen, kann die Tür auch damit geöffnet werden.
  • Klinke Modelle HA-R-2016.1, HA-0-2016.1: Die KIWI Klinke kann mit der KIWI Notöffnungskarte geöffnet werden. Falls Sie weiterhin einen herkömmlichen Schlüssel nutzen, kann die Tür auch damit geöffnet werden. Eine Öffnung per KIWI App oder KIWI Transponder ist nicht möglich.

Weiterführende Infos:

» Batteriewechsel   
» Technisches Datenblatt   
» CE Zertifikation Download   

 

Normen
Die KIWI Klinke ist in Kombination mit dem selbstverriegelnden Anti-Panikschloss für Feuerschutz- und Rauchschutztüren und Türen in Fluchtwegen nach DIN EN 179 zertifiziert. Die KIWI Klinke erfüllt folgende Normen:

  • DIN 4102-5:1997-09
  • DIN 4102-18:1991-03
  • DIN 18095-1:1988-10
  • DIN 18095-2:1991-03
  • DIN 18250:2003-10
  • DIN 18273:1997-12
  • DIN 18200:2000-05