SmartDOOR Stahl

Stahltür von Novoferm mit digitaler KIWI-Technik: die SmartDOOR Stahl!

Intelligente Türen und Tore durch digitale Technik – Novoferm, eines der führenden Unternehmen für Tür- und Torlösungen sowie Verladesysteme in Europa, und KIWI, der Marktführer für digitale Schließsysteme für die deutsche Wohnungswirtschaft, bieten gemeinsam die SmartDOOR Stahl an.

Novoferms Multifunktions-Stahltüren der Baureihe NovoPorta Premio werden mit dem komplett werksseitig integriertem SmartDoor-Schließsystem von KIWI ausgestattet. Direkt nach der Installation können Hausverwaltungen also loslegen und über das KIWI Portal sämtliche Zutrittsrechte vergeben. Installierte Türen werden nahtlos in vorhandene KIWI-System integriert. Erhältlich ist die Tür bis hinauf zur Sicherheitsstufe RC 4.

In drei Schritten zur SmartDOOR Stahl

Das kann die SmartDOOR Stahl

Die SmartDOOR Stahl ist bereits ab Werk mit dem KIWI-System ausgestattet und bezieht ihren Strom von der Immobilie. Direkt nach der Installation sind die Türen im KIWI Portal sichtbar und können verwaltet werden.

Fabrikfertig und sofort verbunden

Die SmartDOOR Stahl erfüllt bei ausgewählten Varianten die Einbruchsklasse RC4 und verfügt über ein Panikschloss mit Selbstverriegelungsfunktion, einen Türsensor und eine Zarge mit Stromanschluss. Der Sensor ist unsichtbar im Türblatt vorinstalliert und stellt die Verbindung zur KIWI-Infrastruktur her. Zutrittsrechte können somit sofort nach der Installation über das Portal oder die App vergeben werden.

Wartungsfrei

Die SmartDOOR Stahl wird über die Zarge dauerhaft mit Strom versorgt. Dadurch sind keine Batterien und damit verbundene aufwendige Wartungsarbeiten notwendig. Software-Updates erfolgen regelmäßig und ohne zusätzliche Kosten “Over-the-air” (über das Internet) via KIWI-Infrastruktur.

Perfekt für Neubauprojekte

Alle Multifunktions-Stahltüren der Baureihe NovoPorta Premio von Novoferm sind auch als SmartDOOR Stahl erhältlich. Das passende Design für Neubau- und Bestandsimmobilien kann also fast nach Belieben ausgewählt werden. Die KIWI-Technik ist von außen unsichtbar in die Türen integriert, Designkonzepte werden also nicht beeinflusst.

Einfach Integration in bestehende ERP-Systeme

Über die offene API (digitale Schnittstelle) von KIWI ist die Integration in bereits genutzte ERP-Systeme sowie Handwerker- und Mieter-Apps kein Problem. Alle Mitarbeiter arbeiten also weiterhin mit der gewohnten Software. Eine doppelte Datenpflege ist nicht notwendig.

“Mit der SmartDOOR bieten wir unseren Mietern eine komfortable und innovative Lösung. Darüber hinaus haben wir auch viele Vorteile während des Mieterwechsels und in der Bauphase.”

Markus Stoll, Geschäftsführer der Deutsche Wohnen Technolgies GmbH
Deutsche Wohnen

Profitieren Sie von einem sicheren Zutrittsmanage­ment mit KIWI

Unser Entwickler-Team ist immer einen Schritt voraus, um die Sicherheit der KIWI-Infrastruktur zu gewährleisten. Regelmäßig erfolgen Software-Updates “over-the-air”, also über das Internet. Mit zertifizierter Technik, Echtzeit-Monitoring und regelmäßigen externen Überprüfungen gewährleisten wir die höchsten Sicherheitsstandards über den gesamten Nutzungszeitraum.

TÜV-zertifizierte Technik

RC4-zertifizierte Türen

Sichere Verschlüsselung

Geschützte Server

Technische Details

Die SmartDOOR Stahl mit integrierter KIWI-Technik wird von unseren Installateuren an den Wohnungstüren verbaut. Ein KIWI Gateway wird parallel in Türnähe installiert. Voraussetzung ist eine Zarge mit Stromverbindung.

Für weitere Informationen laden Sie sich bitte die Merkblätter herunter:

Sicherheitshinweise >
EU-Konformitätserklärung >

Häufig gestellte Fragen

Die SmartDOOR Stahl kann z. B. als Kellertür oder auch als Tür zu Tiefgaragen und Treppenhäuser eingesetzt werden. Aufgrund der möglichen Einstufung in die Sicherheitsklasse RC4 ist auch der Einsatz bei Laubengängen denkbar.

Sämtliche Türen der Baureihe Novo Porta Premio der Firma Novoferm werden als SmartDOOR Stahl geliefert.

In dem seltenen Fall eines Stromausfalls kann die SmartDOOR Stahl nur mit dem KIWI-System geöffnet werden, wenn eine Akkupufferung für den Türenstromkreis oder das ganze Haus vorhanden ist. Ist dies nicht der Fall, lässt sich die Tür nicht über die KIWI App oder KIWI Transponder aktivieren. Falls ein zusätzlicher Schließzylinder eingebaut wurde, dient der herkömmliche Schlüssel als Rückfalloption. Sollte der Stromausfall länger andauern, organisiert KIWI einen Schlüsseldienst, der die Tür kostenlos öffnet: Bei sämtlichen KIWI-Verträgen ist eine Schlüsselversicherung der Allianz inkludiert.

Das KIWI-Sales-Team > berät Sie gern und erstellt Ihnen ein individuelles Angebot.

Sie möchten die KIWI-Produkte kennenlernen?

Dann melden Sie sich noch heute für eine persönliche Produktvorstellung an.