PropTech Lexikon:
Digitali­sierung in der Wohnungs­wirtschaft

Rasberry Pi

Was bedeutet Rasberry Pi?

Seit 2012 gibt es den kleinen PC, der in das Portemonnaie passt. Denn Rasberry Pi ist ein Computersystem auf einer Platine, die so groß ist wie eine Kreditkarte. Eine Platine ist eine Leiterplatte, die als Trägerelement für elektronische Bauteile dient. Auf der Platine ist ebenso ein System-on-a-Chip, das bedeutet ein programmierbarer Chip auf dem Rasberry Pi. Es enthält mehrere Schnittstellen per USB, Ethernet, HDMI, Bluetooth und WLAN. Diese dienen zu Verknüpfungen mit andere Geräten und Funktionen.

Außerdem gibt es einen SD-/MMC-Karten-Slot für SD-Karten, auf denen die Betriebssysteme gespeichert sind. Dabei stehen mehrere Open-Source-Betriebssysteme zur Verfügung. Das bedeutet Software, deren Quelltext für Dritte zugänglich und veränderbar ist. Außerdem ist der kleine Computer durch großes Zubehör- und Softwareangebot für zahlreiche Anwendungsbereiche sehr flexibel und das alles für wenig Geld.

Der Mini-Computer wurde von der britischen Wohltätigkeitsorganisation Raspberry Pi Foundation entwickelt, um jungen Menschen kostengünstige Computer zur Verfügung zu stellen. Mit denen können sie experimentieren und somit spielend ihre Hardware Kenntnisse erweitern. Dafür bekam Rasberry Pi bereits mehrere Auszeichnungen und Ehrungen. Der Name entstand aus der Tradition Computer nach Früchten zu benennen, sowie bei Apple oder Acorn.

Der kleine PC wird häufig für die Entwicklung und als Testumgebung bei Experimenten in der Informatik verwendet. Dies passierte bisher überwiegend mit Linux, doch mit der neuesten Version ist es auch möglich, Windows mit dem Gerät zu benutzen. Rasberry Pi wird auch vermehrt in der Dritten Welt als Schulcomputer eingesetzt. Durch seine niedrigen Anschaffungskosten ist er dafür ideal.

Die Zusammenfassung der wichtigsten Informationen
Rund um Innovationen in der Immobilienwelt.
Alle 2 Wochen. Kostenlos.

Meistgelesene Blogartikel:

Verbände der Immobilienwirtschaft

Verbaende 300x212 - Lexikon

Kosten der Schlüsselverwaltung

Kosten der Schlüsselverwaltung

Schließanlage: Kosten bei einem Mehrfamilienhaus

Schließanlage Kosten

KIWI ist das schlüssellose Zugangssystem für Türen von Mehrfamilienhäusern. Hausverwalter und Eigentümer können ihr Schlüsselmanagement zentral über das KIWI Portal steuern und Zutrittsberechtigungen in Echtzeit vergeben und entziehen.

kiwi devices min - Lexikon
basic_lock

Unschlagbare Vorteile:

  • Zutrittsrechte mit wenigen Klicks online vergeben
  • Über € 1.600,- pro Jahr bei der Schlüsselverwaltung sparen
  • Komfort und Kundenbindung steigern
  • Sicherheit meiner Immobilien erhöhen
  • Erstmals volle Schlüsselhoheit erhalten
  • Meine Immobilien aufwerten

Ausgezeichneter Service

Mit KIWI wählen Sie höchste Sicherheit, vollen Komfort und ein innovatives Produkt. Die KIWI Sensortechnik ist TÜV zertifiziert. Sowohl KIWI also auch KIWIs Gründer sind von renommierten Medien der Wohnungswirtschaft ausgezeichnet worden.

 

 

ausgezeichnter serivce - Lexikon