Die KIWI API

Öffnen Sie Türen aus Ihrer App! Erweitern Sie Ihr Angebot über die API Schnittstelle von KIWI.

JETZT INFORMIEREN
kiwi-api-screen

KIWI können Sie in Ihre eigene App integrieren

Sie haben eine App und die Nutzer dieser App müssen durch Türen? Dann ist KIWI die perfekte Ergänzung für Ihre Lösung. Denkbar sind zum Beispiel Apps für die Kommunikation mit Mietern,das Steuern von Handwerkerdienstleistungen, das Management von Parkhäusern oder Organisation von Pflegekräften.

Über die KIWI API können Sie mit einfachen HTTPS Zugriffen über das Internet Zutrittsrechte für Haus, Wohnungs- und Kellertüren verwalten sowie Türen aus der Ferne öffnen. Die KIWI API kann für die Integration in bestehende Systeme und für die Application-Entwicklung genutzt werden.

basic smartphone - Die KIWI API

Digital

Funktionserweiterung um das zentrale Feature: Digitale Türöffnung.

kosten sparen - Die KIWI API

INNOVATIV

Aufwertung Ihrer bestehenden Systeme und Apps in Ihrem Branding.

basic todo txt - Die KIWI API

Effizient

Türöffner für Mieter, Mitarbeiter und Dienstleister wie Ablesedienste, Handwerker und Makler.

innovativ - Die KIWI API

EINZIGARTIG

Arbeiten Sie mit dem Marktführer für schlüssellose Zugangssysteme zusammen und sichern Sie sich Wettbewerbsvorteile.

Ihre Vorteile

KIWI ist der Türöffner für die Funktionen und Services Ihrer App oder Plattform.

kiwi api tech 285x300 - Die KIWI API

Sie sind Entwickler …

…und möchten mehr über die technischen Details erfahren? Hier gelangen Sie zur KIWI API Dokumentation.

KIWI API Dokumentation

CASE STUDY

aareon

Mareon öffnet mit KIWI Handwerkern die Türen

Eine gelungene Kombination zweier Innovationen für die Wohnungswirtschaft präsentieren KIWI und Aareon. Seit Ende 2017 ist die KIWI Funktion in das Service-Portal für Handwerker namens Mareon integriert. Damit wird der Prozess der Auftragsvergabe an Handwerker noch einen Schritt digitaler.

 

Wird ein Schaden gemeldet, gibt der Sachbearbeiter den Auftrag über das ERP-System an den entsprechenden Handwerker weiter. Dieser erhält auf direktem Weg alle Auftragsdetails und spart sich dank KIWI sogar die Schlüsselübergabe. Stattdessen wird ihm bei Auftragsannahme das Zutrittsrecht für das Objekt zugeteilt. Über die Mareon App öffnet er vor Ort die mit KIWI ausgestattete Tür mit seinem Smartphone. Ist der Auftrag abgeschlossen, wird auch das Zutrittsrecht automatisch wieder entzogen.

 

Mit Mareon und KIWI wurden zwei Funktionen zusammengefügt, die die Prozesse der Wohnungsunternehmen und Hausverwaltungen nachhaltig verkürzen. Dank der API-Anbindung funktioniert das ohne doppelte Datenpflege oder Nutzung verschiedener Applikationen. Eine genaue Darstellung sehen Sie in dem Video.

Allthings – die digitale Service – Plattform

Die digitale Service-Plattform von Allthings stellt modulare Applikationen für die Nutzer von Immobilien zur Verfügung, die unterschiedliche digitale Funktionen und Dienstleistungen für ein besseres Leben und Arbeiten in Gebäuden bündeln. Dank der modularen Bauweise der Allthings App kann sie genau mit den digitalen Diensten bestückt werden, die für Nutzer und Wohnungsunternehmen von besonderem Interesse sind – von lokalen Marktplätzen über die Integration von Daten aus den ERP-Systemen bis hin zur Einbindung von weiteren Lösungsanbietern wie z. B. KIWI.

all-things-logo
kiwi api allthing casestudy - Die KIWI API
WATTx Bilder - Die KIWI API
WATTx_Logo

WATTx – Die KIWI Funktionen erweitern

Welche Möglichkeiten die offene KIWI API Schnittstelle bietet, beweist WATTx. Das junge Unternehmen greift Technologie Startups unter die Arme und setzt mit der Nutzung von KIWI auch im Büroalltag auf technologischen Fortschritt. Die Mitarbeiter nutzen zur Öffnung der Büroeingangstür die KIWI App. Da damit im Gegensatz zur Öffnung mit dem KIWI Transponder kein handsfree-Modus möglich ist, überlegte sich WATTx eine Alternative, um noch komfortabler auch mit dem Fahrrad ins Büro zu kommen. Was mit dem neusten Smartphone klappt, wäre doch auch zum Entriegeln der Eingangstür praktisch: Öffnen per Face-Cam mit Gesichtserkennung.

 

Die Idee zur Erweiterung der KIWI Funktion entsteht bei einem internen Hackathon von WATTx. WATTx entwirft eine Gesichtserkennungssoftware, die insgesamt 128 Abmessungen im Gesicht überprüft. Diese werden mit der angelegten Bibliothek der Fotos zutrittsberechtigter Mitarbeiter überprüft. Der Miniaturcomputer Raspberry Pi, den WATTx KIWI Pi tauft, und die Kamera im Eingangsbereich sind über die KIWI API mit dem elektronischen Schließsystem verbunden. Stimmt das Gesicht, das von der Kamera erkannt wird, mit dem Inhalt der Datenbibliothek überein, öffnet KIWI automatisch die Bürotür. Die Umsetzung dauert nur wenige Tage und die Kosten für den Raspberry Pi und die Kamera beliefen sich auf weniger als 50 Euro. Gibt es keine Übereinstimmung mit den registrierten Erkennungsdaten, sichert das System automatisch ein Bild des möglichen Eindringlings für eine spätere Überprüfung.

cunio – Die Kommunikationsplattform

cunio ist eine offene Kommunikationsplattform für Mieter, Immobilieneigentümer und seine Organisation. Mit cunio wird die Bewirtschaftung von Immobilien für alle Beteiligten vereinfacht: Anfragen, Services, Pinnwandeinträge, Angebote, Mietverträge – all das kann strukturiert ausgetauscht werden.

 

cunio bietet verschiedene Kommunikationskanäle: Ob Mieter-App, Telefonassistent, E-Mail, SMS oder WhatsApp – Der Mieter entscheidet selbst, welchen Kommunikationskanal er bevorzugt. Der Immobilieneigentümer erhält die Information auf cunio gebündelt.

 

Durch die KIWI Integration wird der Service von cunio um einen digitalen Gebäudezugang erweitert.

cunio logo
cunio API Case Study

Zufriedene Nutzer

manfred-bausch

Manfred Bausch
Head of Partner Management & Co-Founder von Allthings

„ Die Integration von KIWI ist ein typisches Beispiel dafür, wie eine offene Plattform wie Allthings in der Lage ist, unterschiedlichste smarte Dienste zu integrieren. So bieten wir unseren Kunden kontinuierlich neue mehrwertige Dienste.

 

KIWI ist ein besonders schönes Beispiel, weil die Immobilie durch die digitale Lösung aufgewertet wird, und sich gleichzeitig der Komfort für Bewohner und Gebäudedienstleister erhöht. Das entspricht genau unserer Philosophie. ”

KIWI kann in eine Vielzahl von Systemen integriert werden!
Jetzt informieren