KIWI Kompaktknauf

KIWI Kompaktknauf

Der KIWI Kompaktknauf ist häufig an Wohnungs- und Kellertüren sowie Wohn- und Gemeinschaftsräumen zu finden. Ein herkömmlicher Schlüssel ist nicht parallel nutzbar. Von innen können Sie die Tür jederzeit ent-und verriegeln. Für das Ent- und Verriegeln von außen ist jeweils die Aktivierung über einen KIWI Transponder oder die KIWI APP und eine händische Drehbewegung notwendig. Wird der KIWI Kompaktknauf nicht aktiv verriegelt, ist die Tür nicht abgeschlossen.

Ist der KIWI Kompaktknauf mit einem Türdrücker kombiniert, kann die Tür von außen von jedermann geöffnet werden, solange die Tür entriegelt ist. Ist der KIWI Kompaktknauf mit einem Türknauf kombiniert, kann auch eine entriegelte Tür von außen lediglich mit einem KIWI Transponder oder der KIWI App geöffnet werden.

Der KIWI Kompaktknauf ist an einem KIWI-Logo auf dem Drehknauf an der Außenseite der Tür erkennbar. Der elektronische Knauf ist mit seinem Durchmesser von 31,5 mm kleiner als die Standardvariante mit 45 mm.

Öffnung per App und per Transponder

Türen öffnen mit der KIWI App
Die Nutzung der App erfordert eine Internetverbindung

App-Download
Laden Sie die kostenlose KIWI App aus dem Google Play Store (Geräte mit Android-Betriebssystem) oder dem Apple Store (Geräte mit iOS-Betriebssystem) auf Ihr Smartphone oder Ihren Tablet-PC herunter.
In die KIWI App einloggen
Starten Sie die App und loggen sich mit Ihren KIWI-Benutzerdaten ein.
Türen mit Zutrittsrechten
In der App sehen Sie nun alle Türen, zu denen Sie ein Zutrittsrecht besitzen.
Tür öffnen
Um eine Tür zu öffnen, tippen Sie auf den “Aktivieren”-Button der entsprechenden Tür.

Türen öffnen mit dem KIWI Transponder

1. Halten Sie den Transponder direkt an das KIWI-Logo des Knaufs, bis die grüne LED des Knaufs aufleuchtet.
2. Das Knaufmodul ist nun eingekuppelt, die Tür kann durch Drehen des elektronischen Knaufmoduls ver- und entriegelt werden.
3. Im entriegelten Zustand kann die Tür mit dem Türdrücker geöffnet werden.

Reinigung
Reinigen Sie den elektronischen Schließzylinder nur mit handelsüblichen Haushaltsreinigern und einem feuchten Tuch. Verwenden Sie keine scheuernden oder ätzenden Reinigungsmittel.

Batteriemanagement
Anzeige in der KIWI App
Der Batteriestand des KIWI Knaufs lässt sich in der KIWI App ablesen. Tippen Sie auf den Namen der Tür, um zur Detailansicht der Tür zu gelangen. Der Batteriestand wird nun angezeigt.
Signal des Knaufs bei niedrigem Batteriestand
Der Batteriewechsel sollte zeitnah erfolgen!
Bei der Aktivierung blinken die LED des Türknaufs 5x rot auf, zeitgleich ist ein akustisches Signal zu hören. Die Aktivierung erfolgt nach 3 Sekunden.
.
Signal bei entleerter Batterie
Die LED des Türknaufs blinken 5x rot auf, der Knauf wechselt automatisch in den Batteriewechselmodus. Der KIWI Knauf lässt sich nicht mehr aktivieren, ein Batteriewechsel muss umgehend erfolgen. Erst dann kann die Tür wieder entriegelt werden.

Batteriewechsel

VORSICHT
Verletzungsgefahr durch unsachgemäße Verwendung

  • Batterie nicht aufladen, öffnen oder erhitzen
  • Entladene Batterie stets durch neue Batterien ersetzen
  • Beim Einsetzen der Batterie auf die korrekte Polarität achten
  • Den Batteriewechsel nur bei geöffneter Tür durchführen. Solange keine Batterie eingelegt ist, kann das Knaufmodul nicht einkuppeln und die Tür somit nicht geöffnet werden.

 

Für den Batteriewechsel benötigen Sie:

  • 1 x CR2-Lithium-Batterie 3V
  • Batteriewechselwerkzeug: Magnetstift (im Lieferumfang enthalten)
1. Batteriewechselwerkzeug auf die markierte Stelle der Knaufhülle (siehe Abbildung links) aufsetzen.
2. Mit aufgesetztem Batteriewechselwerkzeug die Knaufhülle abziehen.
3. Entleerte Batterie entnehmen und neue Batterie einsetzen. Dabei auf die Polarität achten.
4. Die Knaufhülle bis zum Anschlag so auf den Knauf aufschieben, dass die markierte Stelle auf der Knaufhülle mit dem vorstehenden Kunststoffteil auf dem Knauf fluchtet.
5. Die Knaufhülle muss soweit aufgesteckt sein, dass nur noch die Gummidichtung erkennbar ist. Wenn dies nicht der Fall ist, den Knauf festhalten und die Knaufhülle etwas auf dem Knauf hinund herdrehen, bis die Knaufhülle sich bis zum Gummiring aufstecken lässt.
6. Das Batteriewechselwerkzeug auf die Markierung der Knaufhülle aufsetzen und zusammen auf den Knauf bis zum Anschlag aufschieben. Anschließend das Batteriewechselwerkzeug von der Knaufhülle entfernen und durch Ziehen an der Knaufhülle testen, ob diese fest auf dem Knauf sitzt.

Der KIWI Kompaktknauf öffnet nicht. Was kann ich tun?
Überprüfen Sie zunächst, ob der elektronische Knauf rot blinkt, wenn Sie ihn drehen (ohne Auslösen eines Öffnungssignals). Falls ja, versuchen Sie erneut die Öffnung auszulösen.
Falls nicht oder falls Sie den KIWI Kompaktknauf trotz Blinken weiterhin nicht öffnen oder verschließen können, folgen Sie bitte diesen Schritten >.

Funktioniert der KIWI Kompaktknauf auch bei einem Stromausfall?
Von innen können Sie die Tür jederzeit mechanisch entriegeln und öffnen. Dies ist auch im Falle eines Stromausfalls stets möglich.


Gilt meine Hausratversicherung auch mit einem KIWI Kompaktknauf?

Grundsätzlich ist eine Wohnungstür mit dem KIWI Kompaktknauf wie mit einem klassischen Schließzylinder gesichert. Von Versicherer zu Versicherer kann dies allerdings unterschiedlich bewertet werden. Fragen Sie daher am besten bei Ihrer Versicherung nach, wie sie den Einsatz von Smart Locks im Allgemeinen bewertet.

Weiterführende Links

Technisches Datenblatt
CE Zertifikation

Normen
Die Normen Zertifizierungen entnehmen Sie bitte dem technischen Datenblatt.