Ihre FAQ

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zu den KIWI Produkten.

Allgemeine Fragen

Was ist KIWI?

KIWI ist das sichere, schlüssellose Zugangssystem für Mehrfamilienhäuser. Die Wohnungswirtschaft und Dienstleister, wie Postzusteller und Entsorgungsunternehmen, können ihre Leistungen mit KIWI effizienter erbringen und die Bewohner genießen den einfachen und sicheren Zutritt zum Haus – mit dem Transponder oder der KIWI App.

Sicherheit und Datenschutz

Wo kommt KIWI her?

KIWI ist ein Service der KIWI.KI GmbH. Das Unternehmen mit dem Sitz in Berlin beschäftigt aktuell über 40 Mitarbeiter. KIWI ist 100 % Made in Germany. Die Systemkomponenten werden teils in Berlin und teils in Süddeutschland produziert.

Wo stehen die KIWI Server?

Die KIWI Server stehen in Deutschland.

Was geschieht mit den Nutzungsdaten?

Datensparsamkeit und der Schutz der Privatsphäre haben für KIWI oberste Priorität. Wir erstellen keinerlei Nutzungsprofile. KIWI wurde unter der Prämisse entwickelt, dass zu keiner Zeit eine Zuordnung möglich ist, wer wann welche Tür mit einem KIWI Transponder geöffnet hat. Alle KIWI Kundendaten sind auf den KIWI Servern in Deutschland gespeichert. Wir geben keine Kundendaten an Dritte weiter.

Wie sicher ist KIWI?

KIWI wurde bereits in der Entwicklungsphase mehrfach von weltweit anerkannten Sicherheitsexperten getestet und für sehr gut befunden. Die Sicherheitsstandards von KIWI sind um ein Vielfaches höher als die vergleichbarer Technologien. Die Kommunikation zwischen dem KIWI Transponder und dem KIWI Türsensor verläuft auf Basis von verschlüsselten Zufallszahlen. Mit diesem zum Patent angemeldeten Verfahren ist es unmöglich, durch reines “Zuhören” einen KIWI Transponder zu kopieren oder zu identifizieren.

Für die KIWI Website, das KIWI Portal, die KIWI mobile App und die KIWI API werden alle Verbindungen vom Client zu den KIWI Servern mit SSL verschlüsselt. Das KIWI Portal verwendet keine active x flash Elemente.

Allgemeine Fragen

Wie funktioniert KIWI Smart Entry?

Der kleine KIWI Transponder verbleibt zum Öffnen der Haustür bequem in ihrer Tasche. Sein Gegenstück – der KIWI Türsensor – befindet sich hinter der Klingelanlage der Hauseingangstür. Nähern Sie sich der Haustür auf ein bis drei Meter Entfernung, erkennt der KIWI Türsensor den für die Haustür berechtigten KIWI Transponder und entriegelt die Haustür, indem er automatisch den Türsummer aktiviert. Die Tür kann nun einfach aufgedrückt werden. Mit der KIWI App können Sie die Tür auch per Klick öffnen.

Wer sind die Nutzer?

KIWI richtet sich an, die Wohnungswirtschaft, Dienstleister im Bereich von Mehrfamilienhäusern, wie Postzusteller und Entsorger und Bewohner. Auch Notdienste und Feuerwehr profitieren von der innovativen Technologie: Sie erhalten in Gefahrensituationen umgehend Zutritt zur Haustür.

Muss ich mich zwischen KIWI und meinem Hausschlüssel entscheiden?

Nein, das bestehende Türschloss bleibt unangetastet. Sie können auch weiterhin ihren regulären Haustürschlüssel benutzen. Auch die Klingelanlage funktioniert mit KIWI ohne Einschränkungen wie bisher.

Nutzungsvoraussetzungen

Wie finde ich raus, ob KIWI Smart Entry in meinem Haus bereits verfügbar ist und ich es ohne Wartezeit sofort nutzen kann?

Senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Ist KIWI verfügbar?“ und der Angabe Ihrer Adresse an [email protected] Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten und Sie über das weitere Vorgehen informieren.

Wie kann ich meine Immobilie mit KIWI ausstatten lassen?

Bestellen Sie KIWI Smart Entry einfach online hier. Die Installationsvoraussetzungen finden Sie hier.

Technische Fragen

Was ist die Timeout-Funktion?

Aus Sicherheitsgründen regelt die Timeout-Funktion, dass die Haustür nur für 15 Sekunden entriegelt, wenn man sich in der Ki-Zone in einem Radius von ein bis drei Metern zur Tür befindet. Sollten Sie sich also einmal länger als 15 Sekunden vor der Tür aufhalten und der Transponder keinen Bewegungen ausgesetzt ist, kann es sein, dass die Timeout-Funktion die Türöffnung verhindert. Verlassen Sie einfach kurz die Ki-Zone und nähern Sie sich nochmals der Tür an. Diese Funktion gilt für den KIWI Ki und den KIWI Klick in automatischem Modus.

Wann gibt es eine laute, wann eine leise Rückmeldung des Türsummers

Die KIWI Standardinstallation ist eine leise Installation. Das bedeutet, dass Sie nur ein leises Klicken hören, wenn Sie sich der Tür mit Ihrem KIWI Transponder nähern. Dieses Klicken geht häufig im Geräuschpegel der Stadt unter. Bei Nutzung mit einem Smartphone gibt es typischerweise eine laute, summende Rückmeldung. Dies ist bewusst so eingestellt, da bei der Öffnung durch das Smartphone eine akustische Rückmeldung hilfreich ist. In Ausnahmefällen kann diese Installationsart nicht gewählt werden, so dass auch bei der Nutzung durch den KIWI Transponder eine laute Rückmeldung erfolgt.

Problemlösung

Die Haustür öffnet sich nicht. Was nun?

Zunächst könnte das Problem die Timeout-Funktion sein. Achten Sie außerdem darauf, den KIWI Transponder nicht in der geschlossenen Hand und nicht hinter Metallgegenständen aufzubewahren – dies kann die Authentifizierung zwischen KIWI Transponder und KIWI Türsensor behindern. Ist all das ausgeschlossen und die Tür öffnet sich trotzdem nicht? Kontaktieren Sie unser KIWI Service-Team und wir werden das Problem schnellstmöglich beheben.

 

Kontakt zum Service-Team:
T +49 30 609 8383-33
[email protected]

KIWI Transponder verloren. Was nun?

Deaktivieren Sie einen verloren gegangenen KIWI Transponder binnen Sekunden in Ihrer KIWI App oder telefonisch mit Hilfe des KIWI Service-Teams: +49 30 609 8383-33. Damit ist dieser unbrauchbar und wir senden Ihnen gegen eine Gebühr von 19,- EUR einen neuen KIWI Transponder zu. Bis dieser da ist, können Sie die Haustür auch bequem mit Ihrer KIWI App öffnen.

Angebot

Welche Vertragsarten gibt es?

KIWI bietet unterschiedliche Vertragsarten an, um alle Wünsche der Wohnungswirtschaft zu erfüllen. Für detaillierte Informationen zu den einzelnen Angeboten besuche Sie unsere Übersicht.
Weitere Details finden Sie auch in unseren AGB.

Wie kann ich kündigen?

Senden Sie Ihre Kündigung per E-Mail an [email protected] oder per Post an die folgende Adresse:

 

KIWI.KI GmbH
Kundenservice
Wattstraße 11
13355 Berlin

Was passiert, wenn ich umziehe?

Wenn Sie umziehen, nehmen Sie Ihren KIWI Ki einfach mit. Senden Sie eine E-Mail an [email protected] mit dem Betreff „Umzug“ und geben Sie uns Ihre neue Adresse bekannt. Ist Ihr neues Haus mit KIWI ausgestattet, können wir Ihren KIWI Ki nach einer Verifizierung einfach für das neue Haus freischalten. Ist KIWI dort noch nicht installiert, nehmen wir für die Installationsgenehmigung gern Kontakt zu Ihrer Hausverwaltung auf. Sollte KIWI in Ihrem neuen Haus nicht angeboten werden können, kann der Vertrag jeweils zum Monatsende gekündigt werden. Bitte beachten Sie: etwaige vorausbezahlte Zeiträume können nicht erstattet werden. Mehr Details finden Sie auch in unseren AGB.

Allgemeine Fragen

Was ist der Unterschied zu KIWI Smart Entry?

KIWI bietet für Wohnungsunternehmen die Komplettlösung für das Zugangssystem der gesamten Immobilie an. Dieses setzt sich aus KIWI Smart Entry, KIWI Smart Lock und dem KIWI Portal zusammen. Während KIWI Smart Entry das Zugangssystem für Hauseingangstüren ist, wird KIWI Smart Lock an allen innenliegenden Türen installiert. Dazu zählen beispielsweise Wohnungs-, Keller- und Wartungsraumtüren.

Kann ich mein KIWI Smart Lock zurückgeben?

Ja, grundsätzlich gilt das gesetzliche Widerrufungsrecht von 14 Tagen.
Zusätzlich erhalten Sie eine 4-wöchige KIWI Rückgabegarantie gegen eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 70€.

Die Versandkosten sind von Ihnen zu tragen. Die Rückgabe kann nur gewährleistet werden wenn die Ware vollständig, gut verpackt und in unbeschädigtem Zustand ist. Bei Umtausch von unterschiedlichen Smart Lock Modellen ist die Preisdifferenz (KIWI Knauf vs. KIWI Klinke) zu beachten.

Hier finden Sie weitere Details zu unseren Rücknahmebedingungen für KIWI Smart Locks.

Allgemeine Fragen

Wie funktioniert der KIWI Knauf?

Der KIWI Knauf ist ein elektronisches Türschloss des Herstellers Uhlmann & Zacher und besteht aus dem mechanischen Türknauf an der Innenseite, dem elektronischen Türknauf an der Außenseite und dem KIWI Door Hub. Im deaktivierten Zustand ist der KIWI Türknauf ausgekuppelt. Er lässt sich zwar drehen, öffnet aber die Tür nicht. Wird er durch den KIWI Klick oder die KIWI App aktiviert, kuppelt er sich ein und die Tür kann durch Drehen geöffnet werden. Eine Aktivierung ist am kurzen Aufblinken des KIWI Türknauf erkennbar.

Funktioniert der KIWI Knauf auch berührungslos?

Der KIWI Knauf wurde so konzipiert, dass sowohl eine berührungslose als auch eine manuelle Bedienung möglich ist. Bei Montage in einer Wohnungstür empfehlen wir jedoch die ausschließlich manuelle Nutzung des KIWI Knaufs. Sollten Sie den KIWI Knauf z.B. in einem Fahrradraum verbauen, können Sie sich auch für die berührungslose Nutzung entscheiden. Setzen Sie sich dazu bitte mit dem KIWI Service Team in Verbindung.

Worauf sollte bei der Nutzung geachtet werden?

Bitte achten Sie darauf den KIWI Knauf nur zum Entriegeln und Verschließen der Tür zu nutzen, solange die Tür geschlossen ist. Vermeiden Sie bitte die Tür mit dem KIWI Knauf auf- und zuzuziehen. Nutzen Sie bitte die vorhandene Türklinke oder den Türknauf, um die Tür auf- und zuzuziehen.

Funktionieren herkömmliche Metallschlüssel weiterhin?

Der KIWI Knauf funktioniert im Unterschied zum KIWI Smart Entry nicht parallel zum herkömmlichen Schlüssel. Die KIWI Klinke funktioniert ohne elektronischen Türknauf und parallel zum herkömmlichen Schlüssel. Mehr Informationen zur KIWI Klinke finden Sie hier.

Komme ich von innen immer raus, auch wenn die Tür verriegelt ist?

Selbstverständlich können Sie jederzeit die Tür von innen entriegeln und öffnen. Dies ist auch im Falle eines Stromausfalls stets möglich.

Mit welchen Batterien funktioniert der KIWI Knauf?

Der KIWI Knauf enthält zwei CR2 Lithium 3V Batterien. Diese sind im Lieferumfang enthalten und beim Kauf bereits im elektrischen Türknauf integriert.
Wenn Sie neue Batterien benötigen, können Sie diese für € 29 direkt bei uns bestellen per E-mail an [email protected]

Mit welcher Batterielaufzeit kann ich rechnen?

Der elektrische Türknauf kann mit dem mitgelieferten Batteriesatz bis zu 74.000 Mal betätigt werden. Das entspricht einer Nutzung von ca. 7 Jahren. Geht die Batterie zu neige, werden die ca. letzten 1.000 Betätigungen akustisch signalisiert. Ein Batteriewechsel ist im eingebauten Zustand möglich. Der Batteriewechsel kann vom Nutzer selbst durchgeführt werden.

Wie viel Strom verbraucht der KIWI Door Hub?

Der KIWI Door Hub verbraucht lediglich 9 kWh/Jahr. Bei einem Preis von ca. 30 Cent pro Kilowattstunde entspricht das € 2,70 im Jahr.

Kann ich den KIWI Knauf auch an Außentüren einbauen?

Für Außentüren gibt es den KIWI Knauf outdoor. Dieses hat einen wassergeschützten Türknauf, der für bis zu -25 °C geeignet ist. Der KIWI Knauf outdoor ist für € 699 bei uns erhältlich.

Kann ich den KIWI Knauf auch mit der KIWI App nutzen?

Selbstverständlich. Der KIWI Knauf kann mit allen KIWI Applikationen genutzt werden.

Wozu wurden mir zwei weiße Karten mitgeliefert? Was haben diese mit KIWI zu tun?

Die weiße KIWI Türkarte erlaubt Ihnen im Falle eines Stromausfalls durch Annäherung an den elektronischen Türknauf das Öffnen der Tür. Aus Sicherheitsgründen sind beide KIWI Türkarten nicht bedruckt.

Nutzungsvoraussetzungen

Kann der KIWI Knauf in jede Tür installiert werden?

  • Die Tür darf keinen Aufbohr- oder Kernziehschutz besitzen.
  • Es muss eine Steckdose in max. 2 m Entfernung zur Tür existieren.

 

Für Ihre Bestellung benötigt KIWI die Maße des vorhandenen Schließzylinders der Tür. Eine Anleitung zur Ermittlung der Maße des Schließzylinders finden Sie hier. Eine Übersicht der Installationsvoraussetzungen finden Sie auch hier zum Download.

Ist der Einbau des KIWI Knaufs an allen Schließzylindern möglich?

Ja, der Einbau des KIWI Knaufs ist an allen gängigen Schließzylindern möglich. Die Größe des Schließzylinders muss jedoch im Bereich zwischen 30/30 und 70/70 liegen, wobei immer in 5er Schritten gemessen wird.

Wie kann ich den KIWI Knauf bestellen?

Bestellen Sie KIWI einfach online hier.

Technische Fragen

Inbetriebnahme

Wie wird der KIWI Knauf eingebaut?

Sie können den KIWI Knauf selbst in weniger als 15 Minuten einbauen. Folgen Sie dazu einfach der dem KIWI Knauf beiliegenden Einbauanleitung. Nach erfolgtem Einbau setzen Sie sich bitte mit KIWI in Verbindung, damit die Registrierung beendet werden kann.

Kann ich den KIWI Knauf auch installieren lassen?

Ja, mit unserem Partner Mila für € 39. Mehr zum Einbau-Service von Mila erfahren Sie hier.

Kann ich den KIWI Knauf auch ausbauen und in einer anderen Tür wieder einbauen?

Ja, mit der Montagekarte können Sie den KIWI Knauf rückstandslos demontieren und in einer anderen Tür einbauen. Bitte melden Sie sich nach erfolgtem Ortswechsel beim KIWI Kundenservice, um die korrekte Funktionalität zu überprüfen.

Was muss ich tun, wenn ich umziehe oder den KIWI Knauf an einer anderen Tür nutzen möchte?

Vorher müssen Sie wieder sicherstellen, dass die Einbauvoraussetzungen für den KIWI Knauf gegeben sind und die Länge des Profilzylinders ausmessen. Stimmen die Maße mit denen des vorherigen Profilzylinders überein, können Sie Ihren KIWI Knauf einfach an der neuen Tür einbauen. Wenn nicht, benötigen Sie einen neuen Profilzylinder mit den richtigen Maßen. Diesen können Sie bei uns für € 49 bestellen. Schicken Sie einfach eine E-Mail mit dem Maßen an [email protected].

 

Bitte melden Sie sich nach erfolgtem Ortswechsel beim KIWI Kundenservice, um die korrekte Funktionalität zu überprüfen.

Wartung und Service

Sie haben anderen und weitere Fragen oder benötigen Hilfe?

Dann ist unser KIWI Service Team jederzeit für Sie erreichbar unter 030 609 83 83-33 oder per E-Mail an [email protected]

Sie möchten weitere Leistungen über KIWI beziehen?

Hier sehen Sie eine Kostenübersicht für zusätzliche Leistungen rund um Ihren KIWI Knauf:
€29.- = neue Batterien
€89.- = neues Einlernen der Karten
€49.- = neue Karten
€49.- = neue Zylinder

Problemlösung

Der KIWI Knauf öffnet nicht. Was nun?

Reagiert der KIWI Knauf nicht auf den KIWI Transponder oder die KIWI App, haben Sie die Möglichkeit, den KIWI Knauf mit der KIWI Türkarte zu aktivieren. Diese funktioniert auch im Falle eines Stromausfalls oder wenn der KIWI Door Hub ausgesteckt sein sollte.

 

Es kann auch sein, dass der elektronische Türknauf nicht reagiert, weil er sich im Ruhemodus befindet. Hier hilft es, den Knauf einfach kurz zu bewegen und dann nochmals zu versuchen, die Tür mit dem KIWI Klick, der KIWI App oder der KIWI Türkarte zu öffnen.

Was passiert, wenn die Tür auch nicht mit der KIWI Türkarte geöffnet werden kann?

Sie können einen Schlüsseldienst bestellen. Die Kosten für den Schlüsseldienst übernimmt die Allianz. Dazu wählen Sie die Allianz-Hotline: 0 08 00.11 22 33 44 und halten folgende Nummer bereit: AS-1416234869. Zusätzlich ist es wichtig, dass Sie der Allianz mitteilen, dass Sie KIWI Kunde sind. Der Schlüsseldienst muss das Schloss aufbohren und übergangsweise einen mechanischen Schließzylinder einbauen.

Sicherheit und Datenschutz

Kann sich der Vermieter als Eigentümer des Hauses Zutritt über den KIWI Knauf zur Wohnung des Mieters verschaffen?

Nein, der KIWI Knauf wird jeweils nur von einer Partei administriert. Bei Vermietung der Wohnung geht diese Administration auf den Mieter über, der Vermieter verliert seine Zutrittsrechte.

Wie sicher ist der KIWI Knauf?

Der KIWI Knauf ist absolut sicher und erfüllt wie alle anderen KIWI Produkte die höchsten Sicherheitsstandards. Die Software ist wie gewohnt „Made by KIWI“ und die Hardware kommt von Uhlmann & Zacher, diese ist seit 1999 patentiert und 2004 auf dem Markt. Einige der Referenzen von Uhlmann & Zacher für Berlin umfassen die FU Berlin mit 7.000 Knäufen, die Charite mit 1.000 Knäufen (aktuell im weiteren Ausbau) und die Mercedes Benz Arena.

Was passiert, wenn ich eine Servicekarte verliere?

Bitte wenden Sie sich umgehend an den KIWI Kundendienst. Tel.: 030 609 83 83-33.

Ist der KIWI Knauf zertifiziert?

Ja, der KIWI Knauf entspricht wie alle KIWI Produkte selbstverständlich den höchsten Sicherheitsstandards und erfüllt folgende Normen:

 

DIN EN 60529:2014, DIN EN 179:2008, DIN EN 1125:2008, DIN EN 15684:2013, DIN EN 300 330-1 V1.7.1 EMV, DIN EN 300 330-2 V1.5.1 EMV, DIN EN 61000-6-1:2007 EMV, DIN EN 61000-6-3:2007 EMV, RL 1999/5/EG

Gilt meine Hausratsversicherung auch mit dem KIWI Knauf?

Frank Manekeller, Leiter Haftpflicht-, Unfall-, Sach-Schaden bei der HDI Versicherung AG, erläutert, dass der Verschluss einer Wohnungstür sowohl mit einem Smart Lock als auch mit einem klassischen Schließzylinder hergestellt werden kann. Für beide Lösungen gilt: Geprüfte und zertifizierte Systeme (z. B. durch den Verband der Sachversicherer, VdS) bieten einen besseren Schutz. Im Schadenfall muss der Einbruch (z. B. anhand Aufhebelspuren) durch den Kunden nachgewiesen werden. Wir empfehlen, die eigenen Versicherungspolicen zu überprüfen. Das bedeutet, es macht keinen Unterschied, ob man ein herkömmliches oder ein elektronisches Schloss an seiner Tür verwendet.

Allgemeine Fragen

Wie funktioniert die KIWI Klinke?

Die KIWI Klinke ist mit einem selbstverriegelnden Einsteckschloss mit Anti-Panikfunktion ausgestattet. Von außen öffnet die Klinke nur, wenn diese vorher durch einen autorisierten KIWI Transponder oder per KIWI App aktiviert wurde. Von Innen funktioniert die Tür jederzeit ohne vorheriges Aktivieren.

Was bedeutet Anti-Panikfunktion?

Anti-Panikfunktion bedeutet, dass die Tür bzw. das Schloss von innen zu jeder Zeit mechanisch durch Betätigen der Klinke zu öffnen ist, selbst wenn diese verschlossen ist.

Komme ich von innen immer raus – auch im Notfall?

Ja, das wird durch die Anti-Panikfunktion des Einsteckschlosses gewährleistet.

Was bedeutet selbst-verriegelndes Einsteckschloss?

Die Selbst-Verriegelungs-Funktion des Einsteckschlosses sorgt dafür, dass die Tür automatisch verriegelt, sobald sie ins Schloss fällt. Ein aktives Abschließen ist somit nicht mehr nötig.

Funktionieren herkömmliche Metallschlüssel weiterhin?

Ja, herkömmliche Metallschlüssel können weiterhin parallel genutzt werden. Der Profilzylinder muss beim Einbau der KIWI Klinke nicht ausgetauscht werden.

Kann ich die KIWI Klinke auch mit der KIWI App oder dem KIWI Portal nutzen?

Selbstverständlich. Die KIWI Klinke kann mit allen KIWI Applikationen genutzt werden.

Funktioniert die KIWI Klinke ebenso berührungslos wie KIWI Smart Entry?

Die KIWI Klinke wurde so konzipiert, dass sowohl eine berührungslose als auch eine manuelle Bedienung möglich ist. Bei Montage in einer Wohnungstür empfehlen wir jedoch die ausschließlich manuelle Nutzung der KIWI Klinke. Sollten Sie die KIWI Klinke z.B. in einem Fahrradraum verbauen, können Sie sich auch für die berührungslose Nutzung entscheiden. Setzen Sie sich dazu bitte mit dem KIWI Kundenservice in Verbindung.

Komme ich von innen immer raus, auch wenn die Tür verriegelt ist?

Selbstverständlich können Sie jederzeit die Tür von innen entriegeln und öffnen. Dies ist auch im Falle eines Stromausfalls stets möglich. Durch die Anti-Panikfunktion lässt sich die Tür sogar jederzeit von innen öffnen, auch wenn diese verschlossen ist.

Mit welchen Batterien funktioniert die KIWI Klinke?

Sie benötigen eine Batterie des Typs CR123A 3V.

Mit welcher Batterielaufzeit kann ich rechnen?

Die KIWI Klinke kann mit der mitgelieferten Batterie bis zu 130.000 Mal betätigt werden. Das entspricht einer Nutzung von ca. 10 Jahren. Geht die Batterie zu neige, werden die ca. letzten 1.000 Betätigungen akustisch signalisiert. Ein Batteriewechsel ist im eingebauten Zustand möglich. Der Batteriewechsel ist in der Bedienungsanleitung Ihrer KIWI Klinke beschrieben.

Wie viel Strom verbraucht der KIWI Door Hub?

Der KIWI Door Hub verbraucht lediglich 9 kWh/Jahr. Bei einem Preis von ca. 30 Cent pro Kilowattstunde entspricht das € 2,70 im Jahr.

Nutzungsvoraussetzungen

Für welche Türen ist die KIWI Klinke geeignet?

Grundsätzlich eignet sich die KIWI Klinke für alle Türen, die die Installationsvoraussetzungen erfüllen. Besonders geeignet ist diese Lösung u.a. für Wohnungstüren, Kellertüren, Technikräume und Türen von Gemeinschafträumen.

Welche Voraussetzungen gelten für den Einbau der KIWI Klinke?

• Es muss eine Steckdose in max. 2 m Entfernung zur Tür existieren.
• Kein Schräger Stulp. Kann ggf. bei Altbautüren der Fall sein.

Ein Übersicht der Installationsvoraussetzungen finden Sie auch hier zum Download.

Für Ihre Bestellung benötigt KIWI folgende Informationen:
• Türstärke (ohne Türbeschlag)
• Türstärke (mit Türbeschlag)
• Zylinderlänge (Innen- und Außenmaß). Eine Anleitung zur Ermittlung der Maße des Schließzylinders finden Sie hier.
• Position der Klinke (von außen betrachtet): Links oder rechts
• Fotos des aktuellen Schlosses

Ein kurzes Video mit Ausmessanleitung finden Sie hier.

Wie kann ich die KIWI Klinke bestellen?

Bestellen Sie KIWI einfach online hier.

Technische Fragen

Inbetriebnahme

Wer baut die KIWI Klinke ein?

Die KIWI Klinke wird nach Terminabstimmung durch einen von KIWI geprüften Installateur eingebaut und an den Kunden übergeben.

Kann ich die KIWI Klinke auch ausbauen und in einer anderen Tür einbauen?

Grundsätzlich ist der Rückbau der KIWI Klinke jederzeit möglich. Allerdings sollte der Wiedereinbau ausschließlich durch einen von KIWI geprüften Fachmann durchgeführt werden. Der Ausbau kann auch selbst durchgeführt werden.

 

Die KIWI Klinke ist nur rückstandlos rückbaubar, wenn die vorhandenen Türbohrungen für die Befestigung des KIWI Türbeschlags geeignet sind. Damit nach einem Ausbau der alte Türbeschlag wiederverwendet werden kann, sollten eventuell vorzunehmende Bohrungen für die Anbringung des KIWI Türbeschlags ausschließlich innerhalb der Abdeckung des ursprünglichen Türbeschlags vorgenommen werden.

 

Gerne unterstützen wir Sie auch beim Ausbau- und Wiedereinbau. Die Kosten für Aus- und Wiedereinbau werden nicht durch KIWI getragen.

Wartung und Service

Sie möchten weitere Leistungen über KIWI beziehen?

Wir unterstützen Sie gerne beim kostenpflichtigen Ausbau- und Wiedereinbau der KIWI Klinke. Dazu können Sie gern auf unser Service Team zugehen.

Sie haben andere und weitere Fragen oder benötigen Hilfe?

Dann ist unser KIWI Service Team jederzeit für Sie erreichbar unter 030 609 83 83-33 oder per E-Mail an [email protected].

Problemlösung

Die KIWI Klinke öffnet nicht. Was nun?

Reagiert die KIWI Klinke nicht auf den KIWI Transponder oder die KIWI App, haben Sie immer die Möglichkeit die KIWI Klinke mit Ihrem herkömmlichen Metallschlüssel zu öffnen.

 

Es kann auch sein, dass die KIWI Klinke nicht reagiert, weil sie sich im Ruhemodus befindet. Hier hilft es, die Klinke einfach kurz zu bewegen und dann nochmals zu versuchen, die Tür mit dem KIWI Klick oder der KIWI App zu öffnen.

Was passiert, wenn die Tür auch nicht mit dem Schlüssel öffnet oder Sie aus anderen Gründen die Tür nicht öffnen können?

Sie können einen Schlüsseldienst bestellen. Die Kosten für den Schlüsseldienst übernimmt die Allianz. Dazu wählen Sie die Allianz-Hotline: 0 08 00.11 22 33 44 und halten folgende Nummer bereit: AS-1416234869. Zusätzlich ist es wichtig, dass Sie der Allianz mitteilen, dass Sie KIWI Kunde sind. Der Schlüsseldienst muss das Schloss aufbohren und übergangsweise einen mechanischen Schließzylinder einbauen.

Sicherheit und Datenschutz

Kann sich der Vermieter als Eigentümer des Hauses Zutritt über die KIWI Klinke zur Wohnung des Mieters verschaffen?

Nein, die KIWI Klinke wird jeweils nur von einer Partei administriert. Bei Vermietung der Wohnung geht diese Administration auf den Mieter über, der Vermieter verliert seine Zutrittsrechte.

Wie sicher ist die KIWI Klinke?

Der KIWI Knauf ist absolut sicher und erfüllt wie alle anderen KIWI Produkte die höchsten Sicherheitsstandards. Die Software ist wie gewohnt „Made by KIWI“ und die Hardware kommt von Uhlmann & Zacher, diese ist seit 1999 patentiert und 2004 auf dem Markt. Einige der Referenzen von Uhlmann & Zacher für Berlin umfassen die FU Berlin mit 7.000 Knäufen, die Charite mit 1.000 Knäufen (aktuell im weiteren Ausbau) und die Mercedes Benz Arena.

Kann man nachvollziehen, wer wann durch welche Tür geht?

Nein. Datenschutz ist einer unserer Eckpfeiler. Wir speichern keine Nutzungsprofile. Wir legen lediglich Nutzerprofile an. D.h., man weiß wer zu welcher Tür Zutritt hat, kann aber nicht nachvollziehen, wie die jeweiligen Personen dieses Zutrittsrecht nutzen – also wann die Tür geöffnet wird.

Gilt meine Hausratsversicherung auch mit dem KIWI Knauf?

Frank Manekeller, Leiter Haftpflicht-, Unfall-, Sach-Schaden bei der HDI Versicherung AG, erläutert, dass der Verschluss einer Wohnungstür sowohl mit einem Smart Lock als auch mit einem klassischen Schließzylinder hergestellt werden kann. Für beide Lösungen gilt: Geprüfte und zertifizierte Systeme (z. B. durch den Verband der Sachversicherer, VdS) bieten einen besseren Schutz. Im Schadenfall muss der Einbruch (z. B. anhand Aufhebelspuren) durch den Kunden nachgewiesen werden. Wir empfehlen, die eigenen Versicherungspolicen zu überprüfen. Das bedeutet, es macht keinen Unterschied, ob man ein herkömmliches oder ein elektronisches Schloss an seiner Tür verwendet.

Ist die KIWI Klinke zertifiziert?

Die KIWI Klinke ist für Feuerschutz- und Rauchschutztüren und Türen in Fluchtwegen nach DIN EN 179 zertifiziert.

Die KIWI Klinke entspricht wie alle KIWI Produkte selbstverständlich den höchsten Sicherheitsstandards und erfüllt folgende Normen:

 

DIN 4102-5:1997-09
DIN 4102-18:1991-03
DIN 18095-1:1988-10
DIN 18095-2:1991-03
DIN 18250:2003-10
DIN 18273:1997-12
DIN 18200:2000-05

KIWI Transponder

Welche zwei Arten des KIWI Transponder gibt es?

Wir unterscheiden zwischen dem KIWI Ki und dem KIWI Klick.

 

KIWI Ki: dieser Transponder funktioniert berührungslos und bei Annäherung einer mit KIWI installierten Tür, öffnet dieser die Tür in einer Entfernung von ca. 1 bis 3 Meter.

 

KIWI Klick: der KIWI Transponder mit Knopf hat zwei verschiedene Modi. Zum einen den Automatikmodus, dieser verhält sich so wie der KIWI Ki. Der KIWI Klick erkennt selbstständig, dass er sich in der Nähe Ihrer Tür befindet und sendet das Signal für die Aktivierung des Türsummers. Der KIWI Klick funktioniert hier „handsfree“ und muss nicht betätigt werden.

 

Weiterhin gibt es den manuellen Modus. Hierfür müssen Sie den Knopf auf den KIWI Klick einmal drücken. Dazu müssen Sie sich in der Nähe der Tür befinden.

 

Um den Modus umzuschalten, klicken Sie dreimal auf den Knopf. Die LED blinkt drei Mal zur Betätigung. Durch einmaliges Drücken wird der aktuelle Modus angezeigt. Ist der Automatikmodus eingestellt, blinkt die LED drei Mal. Wenn der manuelle Modus eingestellt ist, blinkt die LED ein Mal.

 

Bitte beachten Sie, dass auch beim KIWI Türsensor das Öffnungsverhalten manuell oder automatisch eingestellt ist. Bei einer auf manuell eingestellten Tür, funktioniert der automatische Modus nicht.

Mein KIWI Transponder funktioniert nicht mehr. Was nun?

Überprüfen Sie zunächst ob die Timeout-Funktion aktiviert ist. Siehe FAQ Was ist die Timeout-Funktion? Stellen Sie dann sicher, dass keine Metallgegenstände die Funkstrecke zwischen KIWI Türsensor und KIWI Transponder beeinflussen. Funktioniert die Türöffnung mit Hilfe der KIWI App? Das kann Rückschlüsse auf die Funktionalität des KIWI Türsensors geben. Wenn Sie einen KIWI Klick haben, kontrollieren Sie ob die LED bei Betätigen des Knopfes grün blinkt. Falls dies nicht der Fall ist, scheint die Batterie leer zu sein. In dem Fall wenden Sie sich an das KIWI Service-Team für einen Ersatz Transponder. Falls die LED bei Betätigung ein- oder dreimal blinkt, funktioniert der Transponder. Möglicherweise befindet sich der Transponder im falschen Modus. Siehe FAQ Welche zwei Arten von KIWI Transponder gibt es? Eine weitere Alternative, weshalb Ihr Transponder nicht an der gewünschten Tür funktioniert, ist ein dafür fehlendes Zutrittsrecht. Prüfen Sie Ihre Zutrittsrechte in der KIWI App.

 

Ist all das ausgeschlossen und der Transponder öffnet weiterhin nicht die Tür? Kontaktieren Sie unser KIWI Service-Team und wir werden schnellstmöglich eine Lösung finden.

 

Kontakt zum KIWI Service-Team:
T +49 30 609 8383-33

Gibt der KIWI Transponder Strahlung ab?

Gelangt ein KIWI Transponder in Reichweite eines KIWI Türsensors, wird er zur Authentifizierung für einige Millisekunden aktiv. Die dabei abgegebene Strahlung ist etwa tausend Mal schwächer als die eines Mobiltelefons.

Was ist die Timeout-Funktion?

Aus Sicherheitsgründen regelt die Timeout-Funktion, dass die Haustür nur für 15 Sekunden entriegelt, wenn man sich in der Ki-Zone in einem Radius von ein bis drei Metern zur Tür befindet. Sollten Sie sich also einmal länger als 15 Sekunden vor der Tür aufhalten und der Transponder keinen Bewegungen ausgesetzt ist, kann es sein, dass die Timeout-Funktion die Türöffnung verhindert. Verlassen Sie einfach kurz die Ki-Zone und nähern Sie sich nochmals der Tür an. Diese Funktion gilt für den KIWI Ki und den KIWI Klick in automatischem Modus.

Wie groß ist der Aktivierungsradius des KIWI Transponders?

Bei der KIWI Standardinstallation wird ein Aktivierungsradius von ca. 3 Metern für den KIWI Transponder eingestellt. Bei einigen Anlagen kann dieser Radius sowohl nach unten als auch nach oben variieren. Unsere Techniker bemühen sich, immer den bestmöglichen Radius für die jeweilige Tür einzustellen. Allerdings wissen wir aus Erfahrung, dass die Einschätzung des idealen Radius von KIWI Nutzern teilweise sehr unterschiedlich betrachtet wird. Zur Erinnerung: Für die Nutzung von KIWI über die KIWI App gibt es keinen Radius. Dies ist von überall auf der Welt möglich, solange Sie Handy-Empfang haben.

KIWI Transponder verloren. Was nun?

Deaktivieren Sie einen verloren gegangenen KIWI Transponder binnen Sekunden in Ihrer KIWI App oder telefonisch mit Hilfe des KIWI Service-Teams: +49 30 609 8383-33. Damit ist dieser unbrauchbar und wir senden Ihnen gegen eine Gebühr von 19,- EUR einen neuen KIWI Transponder zu. Bis dieser da ist, können Sie die Haustür auch bequem mit Ihrer KIWI App öffnen.

KIWI Portal

Wie erhalte ich Zugang zum KIWI Portal?

Der Zugang zum KIWI Portal wird durch KIWI erstellt. Das KIWI Portal hat immer einen Administrator und kann mehrere Mitglieder haben, sie alle sind Verwalter des KIWI Portals.

Wie kann ich mein Passwort zurücksetzen?

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich über den Button „Passwort vergessen“ auf portal.kiwi.ki eine E-Mail zum Zurücksetzen an Ihre E-Mail-Adresse schicken lassen.

Kann ich die Bezeichnungen der Türen selbstständig ändern?

Die Bezeichnung für die jeweiligen Türen können nur durch KIWI geändert werden. Dazu wenden Sie sich bitte an KIWI über [email protected].

Wie legt der Administrator benutzerdefinierte Felder an?

Der Administrator des KIWI Portals kann Benutzerdefinierte Felder für die Nutzerprofile anlegen, ändern, löschen und sie individuell benennen. Maximal können zwei Benutzerdefinierten Felder angelegt werden. Bald werden zudem Benutzerdefinierte Felder für die Türansicht verfügbar sein.

Wie kann ich die Einträge in der Türen-/Nutzeransicht sortieren, filtern und durchsuchen?

Indem Sie den gewünschten Begriff, beispielweise einen Straßennamen, in das Suchfeld eingeben, können Sie nach diesem Ihre Listen durchsuchen.

 

Ihre Einträge können Sie außerdem nach der gewünschten Kategorie sortieren, indem Sie in der Nutzer- oder Türansicht auf diese einmal klicken. Sortieren Sie beispielweise in der Türansicht nach Adresse, indem Sie auf dieses Feld klicken, erscheinen alle angelegten Straßennamen in sortierter Reihenfolge.

 

Bald wird es zudem möglich sein, Ihre Einträge in der Nutzer- und Türansicht nach bestimmten Kategorien zu filtern. Die Filterfunktion wird direkt neben der Suchfunktion zu finden sein.

Woher bekomme ich das Handbuch zum KIWI Portal?

Das KIWI Portal Handbuch ist kostenfrei zum Download verfügbar. Hier geht es zum Handbuch im Pdf-Format: https://portal.kiwi.ki/assets/KIWI_Portal_Handbuch.pdf

Welche Sprachoptionen gibt es?

Die Sprache des Portals kann zwischen Deutsch und Englisch ausgewählt werden. Gehen Sie dazu in die Einstellungen und wählen Sie die gewünschte Sprache aus.

Worin besteht der Unterschied in der Verwaltung von Online und Offline Nutzern?

Online Nutzer verwalten Ihr Nutzerkonto selbst in der webbasierten KIWI App Mein KIWI. Dort können sie KIWI Transponder registrieren, sperren und entsperren sowie Türen öffnen.

 

Offline Nutzer werden im Portal verwaltet und können ausschließlich den ausgehändigten KIWI Transponder benutzen. Eine spätere Änderung zum Online Nutzerkonto ist möglich.

Wie verwalte ich die KIWI Transponder?

Die KIWI Transponder, KIWI Ki/KIWI Klick, können für alle Offline Nutzer und für den eingeloggten Verwalter des Portals registriert werden (nicht für alle anderen Online Nutzer im Portal).

 

Der eingeloggte Verwalter kann nur seine eigenen KIWI Transponder sperren und entsperren. Für die Sperrung/Entsperrung aller weiteren KIWI Transponder rufen Sie bitte unsere kostenlose Service-Hotline an: +49 30 609 8383-33

 

KIWI Transponder sind nicht sichtbar in den Online Nutzerprofilen. Diese werden in der webbasierten KIWI App Mein KIWI vom Nutzer selbst administriert.

 

KIWI Transponder funktionieren nur mit den Arten der Zutrittsberechtigungen Gast- und Gastgeber. Besitzen Sie ausschließlich Admin- oder Manager-Berechtigungen, wird Ihr KIWI Transponder die entsprechende Tür nicht öffnen. Um eine Zutrittsberechtigung für diese Tür zu erhalten, geben Sie sich bitte selbst eine Gast- oder Gastgeber-Berechtigung.

Wie verwalte ich Zutrittsrechte, die von KIWI vergeben wurden?

Die Zutrittsrechte zu Türen, die von KIWI vergeben wurden, können nicht vom Administrator entzogen werden. Dafür wenden Sie sich bitte an unsere kostenlose Service-Hotline: +49 30 609 8383-33

KIWI Portal Video:

KIWI App

Was kann die KIWI App?

Mit Hilfe der KIWI App können Sie Ihre Türen in Echtzeit aus der Ferne öffnen. Zudem haben Sie im Verlustfall die Möglichkeit, Ihre KIWI Transponder über die App zu sperren und auch wieder zu aktivieren. Änderungen in Ihrem Nutzerkonto und die Registrierung neuer Transponder sind ebenso möglich. Weiterhin können Sie externe Personen zu Ihrer Tür einladen – unabhängig davon, ob die Person bereits ein KIWI Nutzerkonto hat.

Woher bekomme ich die KIWI App?

Die webbasierte KIWI App kann einfach über den Internet-Browser aufgerufen werden. Hier können Sie neue KIWI Transponder hinzufügen und natürlich Türen öffnen. Die URL lautet: https://mobile.kiwi.ki

 

Die KIWI App für Android und Apple Geräte können Sie im Apple Store und im Play Store herunterladen. Mehr erfahren Sie hier.

Wie kann ich externe Personen zu meiner Tür einladen?

Gewähren Sie Freunden oder externen Handwerkern Zutritt zu Ihrer Tür. Nutzen Sie die webbasierte KIWI App Mein KIWI, finden Sie unter dem Register Türen einen blauen Button namens Einladen. Geben Sie die nötige E-Mail-Adresse ein und wählen Sie die gewünschte Tür aus. Hat die eingeladene Person bereits ein KIWI Nutzerkonto, erhält sie eine E-Mail mit einem Link, mit welchem sie die Einladung akzeptieren kann. Hat die eingeladene Person noch kein Nutzerkonto, führt der versendete Link zu einer Weboberfläche in der ein neues Nutzerkonto erstellt werden kann. Der versendete Link ist 7 Tage gültig.

 

Nutzen Sie die erweiterte Einladungsfunktion in der native KIWI App für iOS oder Android Smartphones. Erstellen Sie Zutrittsrechte für einen bestimmten Zeitraum, einmalig oder wiederkehrend. Diese Funktion finden Sie im Register Einladungen direkt über den Button +. Sie können alle versendeten Einladungen jederzeit wieder entfernen.

Wie kann ich die Rangordnung der Türen beeinflussen?

Sie können der KIWI App erlauben Ihrem Standort abzurufen. Die Reihenfolge der Türen ist dann abhängig von Ihrer Entfernung. In der native App finden Sie die Möglichkeit unter den Einstellungen. In dieser App können Sie weiterhin Ihre Lieblingstüren auswählen indem Sie den rosa-farbigen Stern unterhalb des Türnamen anklicken.

Was kann ich tun, wenn beim ersten Login meine Türen nicht angezeigt werden?

Sollten auf Ihrer Tür-Übersichtsseite keine Türen zu sehen sein, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Hausverwaltung oder KIWI in Verbindung. Sollten Sie einen Bewohner-Vertrag mit KIWI haben, kann es sein, dass Ihre Adressdaten noch nicht verifiziert sind.

Was kann ich tun, wenn Türen nicht mehr angezeigt werden?

Sollte eine Tür auf Ihrer Tür-Übersichtsseite nicht mehr angezeigt werden, kann dies zwei Ursachen haben. Erstens: Es ist möglich, dass Ihre Zutrittsberechtigung zu dieser Tür abgelaufen ist. Mit KIWI können auch temporäre, also zeitlich begrenzte Zutrittsberechtigungen vergeben werden.

 

Zweites: Wenn Sie KIWI in einer Testphase genutzt haben, kann es sein, dass die Testphase abgelaufen ist. In beiden Fällen setzen Sie sich bitte mit KIWI in Verbindung.

Wie kann ich einen KIWI Transponder hinzufügen?

Weitere Transponder können Sie in Ihrem Nutzerkonto in der webbasierten KIWI App unter folgendem Link registrieren: https://mobile.kiwi.ki/#claimKi. In der native KIWI App für iOS oder Android klicken Sie den Button + im Register Transponder und geben Sie KIWI Transponder ID sowie KIWI Transponder PIN ein.

Wie kann ich einen KIWI Transponder sperren?

Um in der native KIWI App einen KIWI Transponder zu sperren, klicken Sie den Register Transponder. In diesem Bereich wird Ihnen eine Liste mit allen Ihrem Nutzerkonto zugeordneten aktivierten KIWI Transponder angezeigt. Um den entsprechenden KIWI Transponder zu sperren, bewegen Sie den grünen Schalter auf der rechten Seite. Die Deaktivierung Ihres KIWI Transponder kann einige Minuten dauern.

Wie kann ich einen gesperrten KIWI Transponder wieder aktivieren?

Um in der native KIWI App einen KIWI Transponder zu reaktivieren, klicken Sie den Register Transponder. In diesem Bereich wird Ihnen eine Liste mit allen Ihrem Nutzerkonto zugeordneten gesperrten KIWI Transponder angezeigt. Um den entsprechenden KIWI Transponder zu reaktivieren, bewegen Sie den grünen Schalter auf der rechten Seite. Die Reaktivierung Ihres KIWI Transponders kann einige Minuten dauern.

Haben Sie noch Fragen oder Wünsche?

Gerne möchten wir gemeinsam mit Ihnen unsere KIWI App weiter verbessern. Wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an [email protected].