PropTech

Der Begriff steht für Property Technologie, was sich mit Immobilien Technologie übersetzen lässt. Wie der Begriff bereits beschreibt, handelt es sich dabei um digitale Technologien, die am gesamten Immobilienlebenszyklus ansetzen. Von der Planung, Entstehung, Vermarktung, Verwertung, Verwaltung bis hin zur Ausstattung zum Smart Home. In allen Geschäftsfeldern der Immobilienbranche optimieren sie Arbeitsprozesse und steuern Innovationen bei.

Mit den zahlreichen Software- und Hardwarelösungen bilden PropTechs ihre eigene Branche. Die Digitalisierung der Wohnungswirtschaft bietet viele Vorteile, denn sie ermöglicht eine erhöhte Flexibilität, Qualität, Effizienz sowie Kosteneinsparungen. Somit haben die Immobilienunternehmen, die die Lösungen von PropTech-Unternehmen mit einbeziehen, eine größere Chance auf Erfolg, insbesondere in der Zukunft.

Es gibt auch Plattformen, auf denen sich solche Unternehmen sammeln und mit etablierten Immobilienunternehmen Kontakt aufnehmen können. Diese Seiten geben einen Überblick, welche PropTech-Lösungen aktuell bereits auf dem Markt sind. Eine davon ist Die German PropTech Initiative (GPTI).

Insgesamt werden PropTechs zunehmend gefördert und revolutionieren Stück für Stück den Markt. Herausforderungen bei der Umsetzung vieler Ideen stellen die zeitlich anspruchsvollen Zyklen der Wohnungswirtschaft. Außerdem besteht die Notwendigkeit, Mitarbeiter weiterzubilden, um Transparenz und das Verständnis für die Vorteile der angebotenen Lösungen zu ermöglichen. Doch viele erkennen das Zukunftspotential und investieren. Dazu gehört auch dewego, die unteranderem das schlüssellose Türzugangssystem KIWI in ihrem Bestand einsetzt und somit zukunftsweisend für andere Unternehmen agiert.