PropTech Lexikon:
Digitali­sierung in der Wohnungs­wirtschaft

Smart Home

Was bedeutet Smart Home?

Der Begriff „Smart Home“ bedeutet aus dem Englischen übersetzt so viel wie intelligentes Wohnen. Mit Hilfe von Sensor- und Informationstechnik wird dem Nutzer ermöglicht, sein Zuhause von überall aus zu steuern. Eine erhöhte Lebensqualität, gesenkte laufende Kosten und erhöhte Sicherheit im eignen Zuhause sind nur einige Vorteile von Smart Home Lösungen. Ob man spontan früher Feierabend macht und vom Büro aus die Heizung anstellt, im Supermarkt vergisst, was noch im Kühlschrank war und ein Blick aufs Smartphone die Antwort liefert oder man im Urlaub einfach sichergehen möchte, die Herdplatte ausgeschaltet zu haben – all dies und noch viel mehr bedeutet Smart Home.

 

Welche Smart Home Anwendungen gibt es bereits?

Die Vernetzung der eigenen vier Wände wird immer populärer. So ist es nicht verwunderlich, dass intelligente Geräte in vielen unterschiedlichen Bereichen des Wohnens vorhanden sind.

Intelligente Hausautomation

Smart Home Lösungen in der Hausautomation sind Steuer-, Regelulierungs- und Optimierungseinrichtungen in Privatwohnungen und Mehrfamilienhäusern. Komplexe Abläufe sind in programmierbaren Szenarien zusammen gefasst. So können beispielsweise Jalousien, Licht und Steckdosen ferngesteuert werden.

Beim Smart Metering handelt es sich um ein System, das durch Vernetzung den tatsächlichen Verbrauch und Nutzungszeit von Strom, Wasser und Gas und feststellt. Durch Ankoppelung der intelligenten Stromzähler an ein Kommunikationssystem bietet dies ein verbessertes Händeln der Ressourcen und senkt die Energiekosten.
Haushaltsgeräte-Automation bedient einen anderen Teil des Smart Home. Es behandelt die Automatisierung von Abläufen im Haushalt. Hierfür ist das fertige Frühstück beim Aufstehen das beste Beispiel, entstanden durch Automatisierung der Kaffeemaschine, des Ofens und anderen Haushaltsgeräten.

Zu diesem Aspekt zählt auch die Modernisierung der Schließanlagen. Hier bietet KIWI ein digitales Türzugangssystem an, mit dessen Hilfe aus der Ferne die Tür geöffnet werden kann, sei es für den Paketservice oder den Hausmeister. So lassen sich lästiges Umherfahren zur Schlüsselübergabe vermeiden und damit Kosten sowie den Co²Ausstoß senken. Ebenso ist berührungsloses Türöffnen möglich, indem der Nutzer den Transponder lediglich bei sich trägt. Ein Sicherheitsfaktor kommt noch hinzu. Sollte der Transponder verloren gehen, ist dieser mit Hilfe der KIWI App oder dem KIWI Portal mit einem Klick sperren. Dies erspart dem Nutzer kostenaufwendige Schlosswechsel und sofortige Sicherheit.

Smart Home Sicherheit

Im Smart Home nehmen intelligente Wassermelder jeden noch so kleinen Wasseraustritt wahr. Intelligente Rauchmelder sind direkt mit der Notrufzentrale verbunden. Sie geben den Notruf automatisch weiter, wodurch Hilfe viel schneller vor Ort ist als bei gewöhnlichen Rauchmeldern. So werden größere Wasser- und Brandschäden vermieden.

Auch vor Einbrüchen schützt das Smart Home, da es bei Abwesenheit der Nutzer vortäuschen kann, bewohnt zu sein. So schaltet es das Licht im Haus sowie den Fernseher oder andere Geräuschquellen, die von außen zu hören sind, an und aus. Mithilfe des Smart Home wird das Einbruchsrisiko gesenkt und damit die Sicherheit erhöht.

Haushaltsgeräteautomation

Elektrogeräte wie der Herd können im intelligenten Haus per App gesteuert werden, Kühlschränke legen auf Basis bisher gekauften und verzehrten Einkaufslisten an, Waschmaschinen nutzen nur so viel Wasser, wie sie für die aktuelle Wäscheladung benötigen und Kaffeeautomaten kochen den Lieblingskaffee automatisch zum Weckerklingeln.

Vernetzte Unterhaltungselektronik

Das Speichern von Fotos war noch nie so einfach. Denn durch Smart Home Geräte können Fotos so einfach wie nie vom Smartphone oder der Kamera direkt in einer Cloud gespeichert werden. Musik wird über intelligente Lautsprecher mit Spracherkennung im gesamten Zuhause abgespielt.

Durch diese technischen Möglichkeiten wird eine höhere Lebens- und Wohnqualität realisiert, sowie Ressourcen eingespart und der Umweltschutz gesteigert. Viele dieser Smart Home Lösungen werden durch PropTechs realisiert. Der Nachfrage nach Smart Home Anwendungen folgt die Wohnungswirtschaft und fördert daher PropTechs. Gemeinsam gestalten sie die Wohnungen von heute und morgen smarter.

 

Weiterführende Links

Den umfassenden Überblick über das Smart Home bekommen Sie hier.

Alle Informationen zum Smart Home als praktischen Download finden Sie hier.

 

Verwandte Begriffe

Smart Living

Intelligentes Wohnen ist der Oberbegriff für alle intelligenten Anwendungen in jeglichen Lebensbereichen.

Smart OfficePropTech und Smart Home

Das Smart Office betreibt und erweitert die klassischen Smart Home Anwendungen im Büro. So wird auch der Arbeitsalltag intelligenter. Hier erfahren Sie mehr.

Smart Building

Ist ein ganzes Gebäude, also ein Ein- oder Mehrfamilienhaus, ein Bürogebäude oder Großprojekte wie Flughäfen oder ähnliches, mit intelligenten Technologien ausgestattet, spricht man vom Smart Building. Erfahren Sie hier mehr über das intelligente Gebäude.

Smart City

Wenn mehrere Gebäude miteinander vernetzt sind und sich eine digitale Infrastruktur durch eine ganze Stadt zieht, spricht man von einer Smart City. Das Vorzeigebeispiel ist unter anderem die schweizer Smart City St. Gallen. Hier bekommen Sie weiterführende Informationen.

PropTech

Viele intelligente Technologien aus dem Wohnbereich sind erst durch sogenannte PropTech (Property Technology) Unternehmen möglich. Informieren Sie sich hier zum Thema PropTechs.

Die Zusammenfassung der wichtigsten Informationen
Rund um Innovationen in der Immobilienwelt.
Alle 2 Wochen. Kostenlos.

Meistgelesene Blogartikel:

Verbände der Immobilienwirtschaft

Verbaende 300x212 - Lexikon

Kosten der Schlüsselverwaltung

Kosten der Schlüsselverwaltung

Schließanlage: Kosten bei einem Mehrfamilienhaus

Schließanlage Kosten

KIWI ist das schlüssellose Zugangssystem für Türen von Mehrfamilienhäusern. Hausverwalter und Eigentümer können ihr Schlüsselmanagement zentral über das KIWI Portal steuern und Zutrittsberechtigungen in Echtzeit vergeben und entziehen.

kiwi devices min - Lexikon
basic_lock

Unschlagbare Vorteile:

  • Zutrittsrechte mit wenigen Klicks online vergeben
  • Über € 1.600,- pro Jahr bei der Schlüsselverwaltung sparen
  • Komfort und Kundenbindung steigern
  • Sicherheit meiner Immobilien erhöhen
  • Erstmals volle Schlüsselhoheit erhalten
  • Meine Immobilien aufwerten

Ausgezeichneter Service

Mit KIWI wählen Sie höchste Sicherheit, vollen Komfort und ein innovatives Produkt. Die KIWI Sensortechnik ist TÜV zertifiziert. Sowohl KIWI also auch KIWIs Gründer sind von renommierten Medien der Wohnungswirtschaft ausgezeichnet worden.

 

 

ausgezeichnter serivce - Lexikon