KIWI jetzt auch von außen sichtbar

Lesezeit: < 1 Minute

Ob eine Tür mit dem digitalen Schließsystem von KIWI ausgestattet ist, kann man jetzt auch von außen erkennen – natürlich nur, wenn der Eigentümer oder der Verwalter dieses möchte.

KIWI Sticker

Das Wichtigste in Kürze

  • Durch die zunehmende Marktdurchdringung von KIWI gibt es immer mehr Hauseingangs-, Wohnungs- und Bürotüren, die mit einem digitalen Schließsystem ausgestattet sind.
  • Bewohner, Büro-Mitarbeiter und Dienstleister können mithilfe eines Stickers in der Türfalz nun selbst feststellen, ob eine Tür mit KIWI geöffnet werden kann.
  • Immobilienbesitzer entscheiden, ob der Sticker angebracht wird oder nicht.

KIWI ist in der deutschen Wohnungslandschaft immer präsenter: Täglich werden weitere Hauseingangs-, Wohnungs- und Bürotüren mit dem digitalen Schließsystem von KIWI ausgestattet. Da das System von außen unsichtbar installiert wird, können Mieter, Dienstleister und Hausmeister allerdings nicht erkennen, ob eine Tür auch wirklich schon mit einem KIWI-Transponder oder der KIWI-App geöffnet werden kann. Für Klarheit sorgt nun ein Sticker, der am Türfalz nach der Installation angebracht wird und auf KIWI hinweist – vorausgesetzt, das Wohnungsunternehmen ist einverstanden.

Gerade Mieter von Immobilien, die erst schrittweise auf KIWI umgestellt werden, freuen sich über den kleinen Hinweis an der Türfalz. Wenn die Kellertür, die seit Jahr und Tag mit einem extra Schlüssel geöffnet werden musste, nun ebenfalls mit der KIWI-App entriegelt werden kann, möchte man dieses als Mieter natürlich wissen.

Smart Home E-Book herunterladen.

KIWI ist mittlerweile für fast 120.000 Wohneinheiten verfügbar, die sich auf über 100 Städte verteilen. Die Marktdurchdringung wird auch künftig stark voranschreiten: Die bereits vereinbarte Integration bzw. Ankoppelung an weitere Wohneinheiten liegt im sechstelligen Bereich.

Die Entscheidung, ob eine Tür den KIWI-Sticker erhält oder nicht, ist selbstverständlich den Immobilienbesitzern bzw. den Verwaltern überlassen. Schließlich haben sich einige Kunden nicht zuletzt auch wegen des unscheinbaren und eleganten Erscheinungsbildes für das digitale Schließsystem entschieden.

Datatrain beim KIWI-Hackathon: Digitaler Türzugang “ein Killer-Feature”!

Gleich mehrere Use Cases aus Mietersicht hat das Team Datatrain beim 1. KIWI Hackathon abgebildet. Weiterlesen

Darum wird die Wohnungswirtschaft ohne offene Plattformen nicht auskommen
Offene API

Der Begriff ist mittlerweile in aller Munde, doch die Bedeutung ist oft unklar: Was ist Weiterlesen

Elektronische Schließanlage kaufen: Der Wegweiser für Wohnungsunternehmen

Wohnungsunternehmen, die eine elektronische Schließanlage kaufen, sparen bei der Umstellung von einer analogen zu einer Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar