Immomio

Turbo-Mietersuche mit Immomio: Mehr Effizienz im Vermietungsprozess

Rating: 4.1/5. Von 52 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das Expose ist fertig und die Wohnung in beliebter Lage wird mit einigen Klicks online gestellt. Schon nach kürzester Zeit befinden sich im E-Mail Postfach des Vermieters rund 100 Anfragen von Mietinteressenten. Aller Digitalisierung zum Trotz: aufwendige Bewerbungsprozesse, unzählige Anrufe von Interessenten und seitenlange Papierformulare bestimmen nach wie vor den Alltag von Wohnungsunternehmen.

 

Um dem entgegenzuwirken gibt es seit 2014 das webbasierte Interessentenmanagement von Immomio. Es verspricht den Zeitaufwand bei Vermietungen erheblich zu reduzieren und sorgt so dafür, dass Vermieter 50% schneller ihren Wunschmieter finden. Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit immomio.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Vermietungen sind mit großem Arbeitsaufwand behaftet
  • Immomio bietet die passende Plattform für das Interessentenmanagement von Wohnungsunternehmen
  • Vermieter finden dank Immomio 50% schneller zum Wunschmieter

Wie hebt sich Immomio von anderen Formen der Immobilienvermarktung ab?

Mit der Entwicklung des Immomio-Tool wurde der Vermietungsprozess um eine zusätzliche Komponente erweitert. So gibt es das Wunschmieterprofil, welches das Wohnungsunternehmen vorab anlegt. Diese ermöglicht eine Vorqualifizierung der Mietinteressenten. Es ergibt sich ein Effizienzgewinn auf beiden Seiten, denn Vermieter laden nur potenzielle Mieter ein, die auch wirklich zu den Anforderungen der Wohnung passen und somit eine reelle Chance haben, die Wohnung zu bekommen.
Die neueste Version von Immomio geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht Interessenten, sich im Immomio Interessentenpool zu registrieren und passende Wohnungsvorschläge zu erhalten. Somit “findet die Wohnung den Mieter” und nicht umgekehrt. Diese neuartige, innovative Vermarktungsmöglichkeit unterscheidet Immomio auch von anderen Branchenlösungen.

 

Welche Vorteile ergeben sich für Immomio-Nutzer?

Sicherer Datenschutz: Mietinteressenten verfügen bei Immomio über ein passwortgeschütztes Konto, in welchem sie den Stand ihrer Bewerbung in Echtzeit verfolgen können. Dort verwalten sie auch ihre persönlichen Daten und behalten über diese stets die Kontrolle. Da Interessenten-Profile stets mit aktuellen Daten befüllt sind, entfallen aufwendige Datenschutzroutinen der Vermieter, weil Interessenten Änderungs- und Löschvorgänge selbst durchführen können. Dadurch entfallen aufwendige Datenschutzroutinen der Verwalter, wie beispielsweise das Bereinigen von Interessentenlisten, das Entsorgen von Datenmüll und interne Revisionen, die die Aktualität und Rechtmäßigkeit der erhobenen Daten klären. Da Mieterdaten online zur Verfügung stehen, entfällt die mühsame und datenschutzrechtlich-kritische Aufbewahrung von Interessenten- und Mitgliederlisten in der “Büroschublade”.

 

Simple Kommunikation: Wohnungsunternehmen können vorformulierte E-Mails verschicken. Das Einladen zum Besichtigungstermin, die Absage über eine Wohnung oder das Anfordern von Dokumenten etc. wird so automatisiert.

 

Einfache Terminabsprachen: Durch den neuen Interessentenpool können Vermieter gezielt auf Mietergesuche zugreifen und so noch schneller einen passenden Wunschmieter finden. Dies führt zu einer erheblichen Zeitersparnis. Da Mietinteressenten durch die Vorqualifizierung nur zu Wohnungsbesichtigungen eingeladen werden, bei denen sie eine realistische Chance auf eine Zusage haben, sind Massenbesichtigungen nicht mehr nötig. Durch die digitale Terminkoordinationen, durch welche Interessenten an Termine erinnert werden und diese auch vorab über einen Link absagen können, reduziert sich die No-Show-Rate bei Besichtigungen.

 

So funktioniert das Interessentenmanagement mit intelligentem Mieter-Matching

Das webbasierte Tool von Immomio funktioniert wie folgt:

  1. Der Vermieter legt sich auf Immomio.de in wenigen Schritten ein online Profil an.
  2. Er legt manuell die zu vermietenden Objekte an oder nutzt eine der gängigen ERP-Schnittstellen . “Enterprise Resource Planning” bezeichnet eine Softwarelösung für die Abwicklung von Geschäftsprozessen.
  3. Neben üblichen Objektinformationen hinterlegt er auch ein Wunschmieterprofil mit individuell gewichteten Kriterien wie Einkommen, Haushaltsgröße und Haustiere etc.
  4. Vermieter können das Objekt dann entweder auf herkömmlichen Immobilienplattformen inserieren oder aus dem Immomio Interessentenpool bereits auf ihr Objekt passende Interessenten auswählen, noch bevor die Wohnung online erscheint.
  5. In einer übersichtlichen Liste werden alle Mietinteressenten dargestellt, die sich auf die Wohnungen beworben haben. Ein Übereinstimmungswert, der sich aus dem Wunschmieter- und Interessentenprofil ergibt, wird automatisch kalkuliert. So erkennt der Vermieter auf einen Blick, mit welchem Interessenten er direkt online einen Besichtigungstermin koordinieren sollte.
  6. Ist der Wunschmieter gefunden, kann der Vermieter mit einem Klick allen anderen Interessenten absagen.

 

Was kostet die Online-Wohnungsvermittlung?

Interessierte Wohnungsunternehmen können sich zwischen der Zahlung einer monatlichen und einer jährlichen Nutzungsgebühr entscheiden. Immomio ist eine Self-Service-App, die modular aufgebaut ist. Vermieter können ihren Leistungsumfang definieren und die entsprechenden Module, wie z.B. die Anzahl der Agenten, die die Objekte in Immomio verwalten, selbst hinzufügen oder auch entfernen. Die Höhe der jährlichen Nutzungsgebühr hängt dabei von der Größe des Unternehmens, bzw. der Anzahl des zu verwaltenden Bestands ab.

 

Für Wohnungssuchende ist die Nutzung von Immomio kostenfrei möglich. Bei Bedarf können Sie Leistungen, wie die Erstellung einer Bonitätsauskunft oder die Verifizierung der Identität gebührenpflichtig hinzubuchen.

 

Die Zukunft der Wohnungsverwaltung ist digital

Um der extrem hohen Nachfrage am Markt entgegenzuwirken und dabei in der Kommunikation allen Mietinteressenten gerecht zu werden, führt an der Nutzung von Vermietungssoftware kein Weg vorbei. Das intelligente Interessentenmanagement von Immomio führt bei der Suche nach dem Wunschmieter zu einer immensen Zeitersparnis. Vermieter profitieren dadurch, dass sich der Leistungsumfang des Tools nach ihren individuellen Wünschen anpassen lässt und ihnen und ihren Mietinteressenten ein Höchstmaß an Transparenz bietet. Der Vorteil, dass Interessenten bei Immomio ihre Daten selbst verwalten und löschen können, ist nur eine von vielen Funktionen, wodurch dem Vermieter der Umgang mit dem aufwändigen und immer relevanter werdendem Thema Datenschutz erleichtert wird. Durch die digitalisierte Verwaltung von Interessentendaten bleibt dem Vermieter mehr Zeit für die direkte Kommunikation und den Umgang mit den Mietern selbst, was zu einer starken Mieterbindung führt.

 

 

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Hier teilen Sie Ihr neu gewonnenes Wissen mit Ihren Kollegen:
Immomio & KIWI

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Immomio. Als Anbieter eines webbasierten Interessentenmanagements bündelt Immomio den kompletten Vermietungsprozess, von der Qualifizierung und Beantwortung aller Anfragen bis hin zur Koordination von Besichtigungsterminen in nur einem Tool. Über 120 Immobilienverwalter, -bestandshalter und -makler setzen Immomio bereits für ihren Vermietungsprozess ein. Darüber hinaus ist Immomio Partner von der Aareon AG und der Haufe Group.

Keine Kommentare

Kommentieren

Kommentar
Name
E-Mail
Webseite