Trotz Coronavirus: Wir sind ohne Einschränkungen für Sie da!

Lesezeit: 2 Minuten

Liebe KIWI-Kunden,
liebe Kooperationspartner und Freunde,

die Corona-Krise geht selbstverständlich auch an KIWI nicht spurlos vorbei, aber wir sind gut aufgestellt. Als digitales Unternehmen haben wir die nötige Flexibilität, um einen normalen Betriebsablauf gewährleisten zu können. Wir haben schon früh einen Notfallplan entwickelt und bereits zu Beginn der Krise eine umfassende Home-Office-Regel eingeführt. Weitere Maßnahmen setzen wir jetzt Schritt für Schritt um. Auch wir fahren, wie die meisten anderen, “auf Sicht” und beobachten die täglichen Veränderungen sehr genau.

Unsere interne Infrastruktur ist schon immer darauf ausgerichtet gewesen, örtlich ungebunden zu sein. Wir nutzen Chat-Tools und Video-Meetings als festen Teil unserer Kommunikationsmittel und haben seit Mitte März schon mit vielen Kunden und Partnern auf diesem Weg effektive Termine abgehalten, statt sie ausfallen zu lassen. Fast alle Kollegen arbeiten bis auf Weiteres am heimischen Schreibtisch, unsere Monteure gehen ausschließlich für Installationen und Reparaturen vor die Tür und vermeiden unnötige Kontakte. Wir stellen damit sicher:

KIWI-Kunden müssen keine Einschränkungen hinnehmen!

  • Unsere Monteure installieren und reparieren wie gewohnt das KIWI-Zugangssystem. Zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer verwenden die Kollegen Einweghandschuhe und Handdesinfektionsmittel.
  • Unsere Servicehotline +49 30 609 83 83-33 ist für unsere Kunden wie gewohnt rund um die Uhr erreichbar, natürlich auch am Wochenende.
  • Unsere Kunden- und Partnertermine finden wie geplant statt – natürlich als Video- oder Telefonkonferenzen. Auch an Ihren persönlichen Ansprechpartnern ändert sich nichts.
  • Unsere Webinare, die wir Ende 2019 gestartet haben und jeden letzten Freitag im Monat um 10:00 Uhr anbieten, sind gerade jetzt ein wichtiges Mittel zum Austausch mit unseren Kunden und Partnern.
  • Durch die Schulschließungen müssen einige Mitarbeiter Kinder und Arbeit bestmöglich unter einen Hut bringen. Wie freuen uns also über Ihr Verständnis, falls im Hintergrund einmal die Kinder der Kollegen zu hören sind… 🙂

Unsere Lagerbestände sind auf Engpässe ausgerichtet und gut gefüllt. Sämtliche KIWI-Produkte sowie die Hardware für die KIWI-Infrastruktur sind aktuell in ausreichender Stückzahl vorhanden. Mit unseren Lieferanten stehen wir in engem Austausch.

Wir sind wie gewohnt für Sie da. Nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie Fragen haben oder mehr über KIWI erfahren möchten.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße und Danke für Ihr Vertrauen.

Ihre KIWI-Geschäftsführung
Karsten Nölling und Hannah Nöthig

KIWI-Sonderaktion – Digitale Bauzylinder ermöglichen “kontaktlose” Wohnungsbesichtigungen während Coronakrise

Viele Makler und Wohnungsunternehmen können während der Coronakrise keine Wohnungsbesichtigungen durchführen – die Nachfrage ist bei einigen Anbietern seit Ausbruch der Krise auf Null gesunken. Um die Möglichkeit zu geben, trotz des “Kontaktverbots” Wohnungsbesichtigungen durchzuführen, bietet KIWI während der Coronakrise die digitalen Bauzylinder zu Sonderkonditionen an. Damit können Interessierte in die Wohnung gelassen werden, ohne Kontakt zu einem Mitarbeiter des Makler- oder Wohnungsunternehmens haben zu müssen.

Weitere Informationen zu diesem Angebot finden Sie >> hier

Team Datatrain gewinnt 1. KIWI-Hackathon auf der REAL PropTech 2020

Den inoffiziellen Preis für den größten Einsatz während der zwei Hackathon-Tage war ihnen bereits nach Weiterlesen

KIWI nimmt 10 Millionen Euro in erweiterter B-Runde auf
Hannah Nöthig Karsten Nölling

In einer erweiterten B-Runde steuern die Bestandsgesellschafter weitere 10 Millionen Euro bei.

Checkliste: Das kann das digitale Schließsystem von KIWI

Was kann KIWI im Detail? Was sollten Wohnungsunternehmen wissen, bevor das digitale Schließsystem installiert wird? Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar