Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung

Endlich Ferien! So gelingt die Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung

Rating: 4.8/5. Von 30 Abstimmungen.
Bitte warten...

Jedes Jahr steht man wieder vor der gleichen Herausforderung – ob als Mieter einer Ferienwohnung oder auch für die Vermietung seines eigenen Hauses über die Ferienzeit. Kurz vor der Anreise stellt sich häufig die selbe Frage: Wie funktioniert die Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung möglichst reibungslos und zuverlässig?

Das Wichtigste in Kürze:

  • Besonders wichtig für Gäste und Vermieter einer Ferienwohnung: Sicherheit, einfache Handhabung und effizientes Zugangsmanagement.
  • Unterschiedlichste Techniken für Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung: vom Versteck unter der Türmatte bis zum Maklerservice.
  • Alternativen für mehr Sicherheit: digitale Zugangssysteme und Schlüsseltresor.

Top-7: Die schönsten Schlüsselverstecke

Den Beginn der Sommerferien nahmen wir zum Anlass einige Ansätze zur Schlüsselübergabe genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei stießen wir auf sehr überraschende Ergebnisse. Die Top-7 der schönsten Schlüsselverstecke haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Nr.1 Der Furchtlose

Nicht nur in Skandinavien, sondern auch im ländlichen Süddeutschland ist es weit verbreitet, die Ferienwohnung einfach unverschlossen zu lassen. Der Schlüssel steckt und der Feriengast kommt einfach so herein. Hier gibt es keine Furcht vor Missbrauch oder Einbruch. Dies ist sicher die bequemste Variante überall dort, wo man sie noch anwenden kann.

Nr. 2 Der Klassiker

Die gute alte Fußmatte ist die traditionelle Variante der Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung. Schön daran ist, dass man den Schlüssel schnell und leicht findet. Was den Sicherheitsaspekt betrifft, unterscheidet sich diese Variante aber kaum von der ersten und dennoch ist sie sehr beliebt.

Nr. 3 Der Kreative

Versteck bei Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung

Es kann die silberne Gießkanne auf dem Fenstersims sein oder der hellblaue Blumentopf. Der Kreative denkt sich immer wieder ein neues, originelles Versteck für den Schlüssel aus. Hier gibt es jedoch zwei Schwierigkeiten.

 

Zunächst muss der suchende Feriengast nachvollziehen können, wo sich das Versteck befindet. Besonders schwierig ist dies für ausländische Feriengäste, die die heimischen Gartenzwerge vielleicht nicht so leicht unterscheiden können.

 

Die größere Herausforderung ist aber oft tatsächlich, dass das einst so grandiose Versteck in Vergessenheit gerät. Wenn es dann darauf ankommt, erinnert man sich nicht mehr, wo der Schlüssel versteckt wurde. Dann beginnt die große Sucherei.

 

An welchen kreativen Orten haben Sie bereits Schlüssel gefunden? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Nr. 4 Der Tüftler

Der spitzfindige Tüftler greift gern zum Schlüsseltresor mit Zahlenschloss. Auch auf den Balearen und Kanaren ist dies ein beliebtes Medium der Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung. Für den Feriengast ist dies eine sehr praktische Methode, da es leicht zu bedienen und international bekannt ist.

 

Um aber eine hohe Sicherheit zu gewährleisten, müsste der Besitzer hier allerdings häufig den Code ändern. In der Praxis geschieht dies aber eher selten wegen des hohen Aufwandes. Nach und nach kennen dann immer mehr Personen die Zahlenkombination zum Schlüsseltresor. Prinzipiell hätten dann alle Vormieter und Dienstleister zu jeder Zeit Zugang zur Ferienwohnung. Das stellt ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für den Feriengast und Vermieter dar.

Nr. 5 Der Outsourcer

Natürlich können auch professionelle Services genutzt werden, um die Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung vornehmen zu lassen. So geht der Eigentümer sicher, dass der Schlüssel nicht in falsche Hände gerät.

 

Der Nachteil für die Feriengäste ist allerdings, dass eine flexible, kurzfristig geänderte Anreise kaum möglich ist. Wenn ein Flug also mal Verspätung hat oder man um München herum lange im Stau stand, verspätet sich die Anreise der Feriengäste. Umständliche Koordination über Sprachbarrieren hinweg und ein wartender Makler oder Gast sind dann unvermeidbar. Der Makler musste in der Zwischenzeit ggf. einen weiteren Termin wahrnehmen, kann nicht länger warten und wählt daher eine der oben genannten, unsicheren Alternativen. Ein Makler zur Schlüsselübergabe im Ferienhaus ist außerdem mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Nr. 6 Der Innovative Pragmatiker

Der moderne KIWI Safe bietet eine praktische Möglichkeit zur fortschrittlichen Schlüsselübergabe. Ein Schlüsseltresor, der digital über das KIWI System zu öffnen ist, kann an die Ferienwohnung angebracht werden.

 

Gegenüber dem Zahlenschloss bei herkömmlichen Schlüsseltresoren hat er zwei große Vorteile: Zum einen muss der Code nicht geändert werden, um dem Sicherheitsstandard zu entsprechen. Zum anderen kann der Vermieter den KIWI Safe im Notfall von überall auf der Welt aus und zu jeder Zeit öffnen. Der KIWI Safe ist für den Vermieter, sowie für den Gast eine einfache und vor allem sichere Lösung bei der Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung.

 

Im KIWI Safe hinterlegen Vermieter Schlüssel für alle Türen, zu denen Gäste Zutritt benötigen. Durch das KIWI Portal verwaltet der Vermieter die Zutrittsrechte online. Mit der KIWI App kann jeder mit einer entsprechenden Berechtigung den KIWI Safe jederzeit und aus der Ferne öffnen.

 

Der KIWI Safe ist eine tolle Möglichkeit, den digitalen Türzugang kennenzulernen, ohne vollends auf den mechanischen Schlüssel zu verzichten. In einer ersten Testphase kommen Gäste und Eigentümer in den Genuss der vielen Vorteile. Die einfache Handhabung, die Zeitersparnis bei Schlüsselübergaben und die erhöhte Sicherheit überzeugen Nutzer schnell. So kann ein Umstieg auf das komplette KIWI System problemlos angegangen werden.

 

Fühlen Sie sich vom „Innovativen Pragmatiker“ angesprochen und möchten sich über den digitalen Türzugang von KIWI informieren? Wir beraten Sie gern. 

Kostenlose Beratung

Der Schlüsselsafe ist im Vergleich zu anderen Methoden, wie beispielsweise dem Verstecken von Schlüsseln, oft eine praktische Alternative. Solange aber ein Austausch von mechanischen Schlüsseln stattfindet, entstehen Sicherheitslücken: Eine sichere Schlüsselrückgabe, bei der Schlüssel wieder in den Safe zurückgelegt und nicht dupliziert werden, kann ein Schlüsselsafe dennoch nicht garantieren.

Nr. 7 Der Perfektionist

Wer gänzlich auf mechanische Schlüssel verzichten möchte, kann das digitale Schließsystem KIWI komplett implementieren. An Hauseingangstüren kommt das KIWI Smart Entry zum Einsatz, an der Wohnungstür der KIWI Knauf oder die KIWI Klinke. Das Öffnen der Türen erfolgt dann ganz einfach über einen KIWI Transponder oder per KIWI App. Dem Schlüssel Thema hat man sich somit komplett entledigt. Der Gast wird einfach für die Zeit seines Aufenthaltes zur KIWI Tür eingeladen. Nach dem Check-Out erlischt das Zugangsrecht automatisch. Auch Putzkräften oder anderen Dienstleistern kann so Zugang zur Ferienwohnung gewährt werden.

 

In unserem E-Book „Elektronische Schließanlagen: der ultimative Leitfaden“ haben wir alle wichtigen Informationen zum Thema zusammengefasst.

ultimativer Leitfaden elektronische Schließanlagen - Jetzt schlau machen!

Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung – So geht’s

Das Wichtigste an einem Urlaub ist doch, dass sich der Gast von Anfang an wohlfühlt. Eine komplizierte Schlüsselübergabe ist also kein guter Start und hinterlässt einen bitteren Beigeschmack. Gerade das Sicherheitsgefühl ist dabei natürlich ausschlaggebend.

 

Auch Vermieter von Ferienwohnungenen wünschen sich einen reibungslosen Ablauf von Schlüsselübergaben und eine effiziente Schlüsselverwaltung.

 

Für Mieter und Vermieter kommt hier die gute Nachricht: Schlüsselübergaben zur Ferienwohnung müssen nicht abenteuerlich bleiben. Mit KIWI gibt es eine sehr viel sicherere und einfachere Lösung für die Schlüsselübergabe zur Ferienwohnung.

 

Wollen auch Sie Schlüsselübergaben revolutionieren und den digitalen Türzugang von KIWI testen? Wir beraten Sie gern. Vereinbaren Sie noch heute ein unverbindliches Gespräch:

Kostenlose Beratung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Hier teilen Sie Ihr neu gewonnenes Wissen mit Ihren Kollegen:
Hannah Nöthig

Hannah Nöthig ist seit Oktober 2018 Geschäftsführerin & COO bei KIWI. In dieser Position leitet sie KIWI's Operations-, Finance & Legal Team. Daneben treibt sie übergeordnete, strategische Themen und die Skalierbarkeit interner Prozesse voran. Sie ist unsere Expertin rund um das Thema "Schlüssel". Sie finden Sie auf LinkedIn.

Keine Kommentare

Kommentieren

Kommentar
Name
E-Mail
Webseite