Smart Home – Wie digital wollen wir wohnen?

Die Digitalisierung hält Einzug in die eigenen vier Wände. Mehrere Studien bestätigen: Die Digitalisierung wird auch die Wohnungswirtschaft durch Smart-Building- und Smart-Home-Konzepte maßgeblich verändern.


7 Fragen an Vonovia zum Thema Smart Home

Der Einsatz von Smart-Home-Geräten stellt Wohnungsunternehmen vor einige Herausforderungen. Jan Timmermann, Leiter Geschäftsentwicklung der Vonovia, berichtet von der Herangehensweise des größten deutschen Wohnungsunternehmens Vonovia.


Wohnungswirtschaft GdW und KIWI kooperieren

Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW und KIWI haben eine Kooperationsvereinbarung beschlossen. GdW-Mitgliedsunternehmen erhalten bei Umrüstung auf das schlüssellose Türzugangssystem KIWI Sonderkonditionen.


Der Müllabfuhr die Türen öffnen – Dienstleister nutzen KIWI

Hoch moderne Maschinen und routinierte Arbeitsabläufe sorgen dafür, dass wir allen Unrat und Abfall schnell und geruchsfrei loswerden. Beobachtet man Müllwerker bei ihrer Arbeit, lässt sich indes erkennen, dass diese optimierten Arbeitsabläufe einen großen Störfaktor enthalten: die Haustür.


Wie lifelife das Property Management automatisiert

Während KIWI mit dem schlüssellosen Türzugangssystem für mehr Komfort und Sicherheit sorgt, arbeiten andere PropTechs-Unternehmen ebenfalls an Lösungen, um die Prozesse in der Wohnungswirtschaft zu vereinfachen. Eines dieser jungen Start-ups ist lifelife aus Berlin.


Smart Home Casenio: Senioren mögen es einfach

Neue Technologien unterstützen Ältere dabei, in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu können. Eines der Unternehmen, das den Bereich Smart Home für Senioren in den Fokus nimmt, ist die Berliner casenio AG.